Tag Archives: next

Arbeiten Sie mit gutem Licht im Homeoffice?

Die Auswahl ist groß an Schreitischleuchten – hier meine Favoriten

Jetzt sind viele von uns schon mindestens eine Woche im Homeoffice. Die Tische wurden umgestellt, das Provisorium auf das Minimum reduziert. Denn Hand aufs Herz, wer von uns hatte einen Arbeitsbereich eingerichtet, der fürs „ganztags von Zuhause-Arbeiten“ taugt?

Auch ich habe noch nicht meinen perfekten Standort vom Schreibtisch gefunden. Denn, was ich bisher nicht beachtet hatte: Tagsüber scheint die Sonne auf den Bildschirm. Aber bei diesem herrlichen Sonnenschein die Rollläden schließen? Also, dann eher den Tisch verstellen.

Und wenn der Schreibplatz dann richtig ausgelotet ist, wie sieht es mit dem Licht aus? Bei dem Sonnenschein zur Zeit wird künstliches Licht nicht benötigt, wenn man wie ich am Fenster sitzt. Aber spätestens wenn dicke Wolken vorziehen und am Abend, da fehlt es auch mir.

Roxxane Leggera von nimbus
Foto: Annelie Scherschel

Für alle, die einen flexiblen Arbeitsplatz haben oder ihn immer wieder abräumen müssen, weil er als Esstisch genutzt wird, empfehle ich eine Akku-Leuchte.
Ideal und mit sehr gutem Licht ausgestattet ist die Roxxane Leggera von nimbus. Mit voller Lichtleistung – und die braucht man nicht immer – kann ich über vier Stunden lang die kleinsten Zahlenkolonnen in meiner Buchhaltung erkennen. Allerdings für Mini-Arbeitsplätze ist sie nicht ganz so geeignet, da die Leuchte einen relativ großen, aber flachen Fuß hat. Die Ausleuchtung ist bei großen Schreibtischen sehr gut.

John von Tobias Grau
Foto: Annelie Scherschel

Von Tobias Grau gibt es dann eine fast klassische Leuchte mit einem weit ausreichenden Arm: John. Gutes, verstellbares Licht, dimmbar mit einer guten Handhabung rechts oder links am Kopf in der Stärke von 785lm und 2700K. Aber auch hier – der Schreibtisch sollte – wegen der Reichweite der Leuchte – nicht ganz klein sein.

Air von lfz
Foto: Annelie Scherschel

Für alle, die fast nur mit dem Laptop arbeiten, nicht viel Papier rechts und links verteilt haben, eignet sich auch die wunderbar wohnliche Leuchte Air von lzf. Aus imprägniertem Holzspan in verschiedenen Farben erhältlich, gibt sie wunderbares Licht nach unten ab. Ein absoluter Hingucker für alle Arbeitsplätze im Wohnbereich.

Bird von nemo
Foto: Hersteller

Eine außergewöhnliche und feingliedrige Leuchte ist Bird von dem Hersteller nemo. Sie wird frei auf den Rand des Schreibtischs platziert und pendelt sich aus. Das Licht kommt aus dem schmalen Band und kann nach unten oder aber auch nach oben gerichtet werden. Die Leuchte hat zudem noch eine Gestensteuerung. Mit 715lm in der Lichtfarbe 2700K dürfte jeder Schreibtisch erhellt werden.

Genoveva von GIO
Foto: Hersteller

Für kleine Schreibtische ideal ist die Leuchte Genoveva oder Gemini von GIO. Die Schlange mit ihrem flexiblen Körper kann man sich gut dorthin biegen, wo man das Licht benötigt. Der Fuß ist der Trafo und damit schwer und klein und nimmt wenig Platz weg. Übrigens auch eine sehr schöne Leuchte am Bett.

Foscarini hat die Leuchte Magneto, die auch klein und grazil daher kommt. Über einen Magneten kann man den Kopf in der Höhe verstellen. Bei einer Lichtfarbe von 2700K gibt sie 485lm sehr konzentriert ab. Die die neuen farbigen Varianten geben einen frischen Wind in die graue Welt von Ordnern.

Buchleseleuchte von O.W Himmel und KunstLicht Annelie Scherschel
Foto: Annelie Scherschel

Wer etwas nicht ganz so „technisch“ anmutendes möchte und noch dazu ein Unikat erwerben will, der kann sich für die Buchleseleuchte entscheiden, die ich zusammen mit Markus Himmel entwickelt habe.

DNA von next
Foto: Constantin Wortmann, Büro für Form

Und zum Schluss noch ein Vorschlag für die, die einen großen Schreibtisch haben, die nur schönes darauf arbeiten und nicht unbedingt Pläne darauf ausbreiten und lesen müssen und die eine echtes Statement auf diesem Schreibtisch wollen: Die sollten sich für die DNA von next entscheiden. In Kupfer, schwarz oder weiß mit opalen Globe-Leuchtmitteln. Diese Lichtskulptur wird jeden, der den Raum betritt, beeindrucken.

DNA von next
Foto: Constantin Wortmann, Büro für Form

Sie können sich vorstellen, dass war nur eine kleine und sehr persönliche Auswahl an Möglichkeiten für den Arbeitsplatz. Wenn Ihr Wunschlicht noch nicht darunter war, dann kontaktieren Sie mich. Ich bin sicher, wir werden auch für Sie das richtige finden.

Und jetzt wünsche ich Ihnen weiter ein gutes Arbeiten und vor allem: Bleiben Sie gesund.

Wo befinden Sie sich gerade? Im Kokon oder im Käfig?

Die Krise hat uns leider voll im Griff. Das öffentliche Leben ist Dank Corona abgesagt und für viele von uns spielt sich das tägliche Leben nun innerhalb der eigenen vier Wände ab.
Wie lange dieser Zustand dauern wird, darüber wird momentan wild spekuliert. Aber fest steht, dass nur die wenigsten die Erfahrung haben, so lange in der eigenen Wohnung fest gehalten zu werden – ohne einmal einen Abend ins Kino oder in die Kneipe ausweichen zu können.

Arbeiten & Leben in den eigenen vier Wänden.

Für einige von uns ist die Situation von Zuhause zu arbeiten, nicht neu. In diesen Haushalten ist ein kleiner Arbeitsbereich eingerichtet. Doch für viele von uns ist das Home-Office unserer Tage eine grundlegend neue Situation. Denn es nicht nur einer, der von Zuhause arbeitet, nein, auch der Partner und die Kinder sitzen dicht auf dicht. Da kann es leicht passieren, dass einem die Decke auf den Kopf fällt oder der Raum zu eng wird.
Und in solch extremen Situationen ist es besonders wichtig, dass man sich in den eigenen vier Wänden wohlfühlt, dass jeder seinen Bereich hat. Das Zuhause sollte der geliebte und erholsame Rückzugsort, ein Kokon sein und nicht zum Käfig werden.

Haben Sie einen eigenen Arbeitsbereich?

Haben Sie zum Beispiel Zuhause eine Arbeitsecke? Einen Bereich indem die Arbeit auch mal liegen bleiben kann, in dem sie trotzdem abends abgeschirmt ist. Oder arbeiten Sie am Esstisch und müssen dann bei jeder Mahlzeit alles wieder wegräumen oder schieben es sogar nur zur Seite, so dass Sie immer die Arbeit im Blick haben, es eigentlich keine rechte, freie Zeit für Sie gibt? Und: Haben Sie das richtige Arbeitslicht zu Hause?

Arbeiten Ihre Kinder auch am Esstisch?

Und Ihre Kinder? Auch in kleinen Wohnungen kann man durch geschickte Nutzung einen Spielbereich einrichten. Einen Bereich, in dem die Kinder in Ruhe lernen können. Oder machen Sie das auch am Esstisch?

Überdenken wir unsere Aufteilung der Wohnung?

Sollten wir diese Zeit nicht einfach nutzen, um uns über die Aufteilung der Wohnung, die Nutzung der unterschiedlichen Bereich neu Gedanken zu machen?
Sollten wir in diesem Zusammenhang nicht auch die Lichtsituationen überprüfen? Mit Licht kann man einen Raum in Inseln unterteilen und er kann dadurch größer werden. Licht hilft uns beim Arbeiten und beim Genießen.

Vielleicht ist jetzt auch mal die Zeit, um über neue Bilder an den Wänden nachzudenken? Oder die alten neu zu gruppieren?

Nutzen Sie meine Erfahrung in Sachen Licht und schönes Wohnen

Bei all den Themen rund ums Licht, schöner Wohnen und Kunst bin ich für Sie da!
Schicken Sie mir einfach Fotos Ihrer Situationen, rufen Sie mich an, mailen Sie mir und wir finden gemeinsam eine Lösung, damit Sie sich Zuhause rund um wohl fühlen. Ihre vier Wände sollen für Sie zum Kokon und zu dem Rückzugsort werden, in denen Sie gerne arbeiten und leben. Und mit Hilfe derer wir dann für zukünftige schwierige Situationen gerüstet sind.

Geschäft leider geschlossen – ich bin trotzdem für Sie da!

Ich darf leider mein Geschäft & mein Café nicht öffnen. Das Ordnungsamt meint, dass Sie Ihre Leuchtmittel ja im Baumarkt kaufen können.
Ich hoffe, Sie tun das nicht und unterstützen mich auch weiterhin. Ich liefere Ihnen kostenfrei Leuchtmittel und Leuchten. Lassen Sie uns einfach Kontakt aufnehmen.

Die Bitte noch am Schluss: Unterstützen Sie uns kleine Einzelhändler. Wir sind es, die Ihnen Weiterhelfen bei Reparaturen, bei Fachfragen, wenn die Online-Händler Ihnen die kalte Schulter zeigen. Wir sind es, die die Innenstädte zu einem bunten, abwechslungsreichen, lebendigen Miteinander werden lassen.
Und zum Abschluss wünsche ich uns allen viel Gesundheit! Gemeinsam werden wir auch diese Krise überstehen. Die Natur wird uns dabei helfen. Sie blüht und treibt, die Vögel zwitschern und die Pfingstrosen werden auch in diesem Jahr wieder in voller Blüte stehen.

Foto: Annelie Scherschel

Frühjahrsputz bei Produkten und Gewohnheiten

Sale ab dem 1. März und neue Öffnungszeiten für Sie

Manchmal muss es dann einfach sein: Das Überprüfen von Gewohntem.
Im März steht die Light + Building ins Haus und ich weiß schon von einigen Herstellern, dass es schöne Neuheiten geben wird. Doch wo hin damit in der Ausstellung? Es ist wie im Kleiderschrank, manchmal muss man sich auch von Dingen trennen, die immer noch schön sind.

Verkaufsoffener Sonntag als Start zum Sale!

Am Sonntag, den 1. März habe ich von 13 bis 18 Uhr für Sie geöffnet und habe kräftig reduziert. Kommen Sie und schauen Sie, es wird sicherlich das ein oder andere für Sie dabei sein. Und falls es dann doch nicht passt, Sie aber eine Lichtlösung brauchen, ich berate Sie gerne, wir finden sicher etwas für Sie.

Neue Öffnungszeiten – Montag und Dienstag geschlossen

In den letzten beiden Jahren hat sich immer mehr herauskristallisiert, dass der Montag nicht ausreicht, um auf Ihre Wünsche einzugehen und zu Kundengesprächen und zur Lichtplanung zu Ihnen nach Hause zu kommen. Daher werde ich zukünftig auch den Dienstag geschlossen haben.

Von Mittwoch bis Freitag durchgehend für Sie da!

Dafür bin ich aber dann von Mittwoch bis Freitag durchgehend von 10 bis 18 Uhr für Sie da. Samstag wie gewohnt von 10 bis 15 Uhr.
Sie können also zukünftig auch in Ihrer Mittagspause einen Abstecher zu mir machen und sich umsehen nach Leuchten und anderen schönen Dingen oder auch nur einen Kaffee in meinem Café trinken.

Übrigens der Sale geht bis zum 14. März.
Nach so vielen Neuigkeiten bleibt mir nun noch Ihnen ein schönes Faschingswochenende zu wünschen. Allehopp, Helau, Heijoo und Kölle Alaaf! Und bis Mittwoch!

Ich bin übrigens heute Nachmittag im Atelier von Lyn Riccardo und Helmut Frank und bringe sicherlich wieder wunderbare neue Prozellan-Unikat von den beiden mit.

Alien_XL von next, Design: Constantin Wortmann, Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel

Damit es bis Weihnachten noch klappt….

Jetzt sollte man sich um das neue Licht kümmern, damit die Leuchte auch bis Weihnachten da ist

Ja, Weihnachten kommt ja immer so plötzlich! Nicht nur für die Geschenke, die man den Liebsten machen will und die man eigentlich schon lange im Kopf hat. Nein, auch das eigene Projekt, sich endlich mal ein schönes Licht im Wohnzimmer oder überm Esstisch zu gönnen, schiebt man schon geraume Zeit vor sich hin.

Leuchter von Catellani & Smith
Foto: Annelie Scherschel

Und wenn man es zu Weihnachten verwirklicht haben will, dann ist aber jetzt die höchste Zeit.

Also vorbeikommen und ich bin sicher: Wir finden was, dass Ihren Wunsch, Ihren Traum endlich in Erfüllung gehen lässt.

DNA von next, Design: Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel

next und less’n’more

Zwei Kölner Lichtmacher rücken zusammen

Letzte Woche war ich ja in Köln: auf der Party von next und less’n’more. Die beiden Kölner Hersteller von ungewöhnlichen Leuchten arbeiten nun unter einem Dach zusammen.

Less’n’more macht Leuchten, die bestimmt sind durch gerichtetes Licht zum Lesen, zum Akzente setzten – als Steh- und Leseleuchte aber auch als Wand- un Pendelleuchte. Kennzeichnend für viele dieser Leuchten ist der biegsame Flexschlauch, den es in vielen Farben gibt. Ein prämiertes Detail dieser Leuchten ist der aus einem Aluminiumkern gedrehter LED-Lichtkopf durch den das Licht stufenlos fokusiert werden kann.

Athene von less’n’more – fokusiert das Licht auch gut auf das wesentliche beim Grillen!
Foto: Annelie Scherschel

Sehr schön finde ich auch Möbelleuchten, die Kai Steffens – der kreative Kopf von less’n’more entwickelt hat: Die Wandablagen mit integrierten Leuchten oder aber auch die Leseleuchte mit Akku, die neben Büchern immer ein Glas Wein griffbereit hält.
Demnächst davon mehr!

Und nun noch einige Eindrücke von der wirklich gelungenen Fusionsfeier und von der Produktionsstätte beider Hersteller – im Herzen von Köln.

https://www.youtube.com/watch?v=VWGXL3g0pGI&feature=youtu.be
Less’n’more und next

Auf nach Köln!

Geänderte Öffnungszeiten am 11. und 12. Oktober

Am Freitag bin ich in Köln: Denn es gibt Neues rund um next und less’n’more. Die beiden Kölner Leuchtenhersteller fusionieren und ich werde schauen, was dabei neues entstehen wird.

Daher ist am Freitag mein Geschäft geschlossen. Am Samstag bin ich dann ab 12 Uhr bis 15 Uhr für Sie da.

Und selbstverständlich werde ich alle Neuheiten hier vorstellen!

Alien, next, Design Constantin Wortmann
Foto: Annelie Scherschel

Enterprise: Licht aus dem Raumschiff

Eine Pendelleuchte von next für viele Bereich – nicht nur für Weltraumfreaks

Sie gerät manchmal etwas in Vergessenheit: die Pendelleuchte Enterprise entworfen von Constantin Wortmann für next. Dabei ist sie trotz ihres Namens, dass sie in ferne Galaxien verortet, alltags tauglich für ganz viele Situationen.

Enterprise Fabr. next, Design: Constantin Wortmann
Foto: Annelie Scherschel

Schaut man sich ihre Form einmal genauer an, dann erkennt man eine Blütenform, die drei Blütenblätter entfaltet. Das Licht fällt ganz sanft durch den rotierten PE-Körper. LED-Leuchtmittel, die auswechselbar sind, geben mit 3 x 470 lm ein angenehmes Licht für Esstische bis 180 cm Länge. Bei größeren Tischen sollte man zwei Leuchten aufhängen.

Enterprise von next, Design: Constantin Wortmann, Variante Kuper und Chrom
Foto: Annelie Scherschel

Durch die Farbe der Zuleitung und durch die Zwischenringe erhält die Leuchte jeweils eine poppiger oder eine edle Anmutung.
In der Variante mit Kupfer und braunem Textilkabel kann man sie sehr gut zu Stilmöbeln kombinieren, wenn man dem alten Lüster endlich überdrüssig ist.

Enterprise, next, Design: Constantin Wortmann
Foto: Constantin Wortmann

Mit rotem Kabl und rotem Acrylring kombiniert mit Chrom-Kappen ist die gleiche Leuchte dann sofort „moderner“.

Also: Wer eine ausgefallenes Leuchte sucht, liegt mit der Enterprise immer richtig. Und wer immer noch unschlüssig ist, der kommt vorbei und lässt sich von mir beraten. Ich bin sicher, wir finden etwas für Sie.

Es rollt wieder im Langenstrich

Passend zum Ferienende ist die Straße wieder offen und mein Geschäft auch

Die Baustelle hat nun doch die vollen sechs Wochen der Ferien in Anspruch genommen, aber nun ist alles wieder frei und Sie können wie gewohnt zu mir kommen.

Alien_M und XL easy outdoor von next lighting, Design Contantin Wortmann
Foto: Annelie Scherschel

Die Zwischenzeit habe ich genutzt und das Schaufenster neu dekoriert.
Außenleuchten sind das Thema. Große Pendel- und Bodenleuchten von Foscarini und meine „Lieblinge“: die Aliens von der Firma next.
Ich finde, dass diese Bodenleuchten wirklich in jedem Garten, ob Wildnis oder streng geordnet ein Highlight sind.

Leuchten der Familie Gregg von Foscarini
Foto: Annelie Scherschel

Allerdings: Die Pendelleuchte der Alien-Familie, die gibt es leider noch nicht für Draußen. Doch das kann ja auch noch kommen.

Also ich freue mich auf Sie. Und nun ist auch wieder mein kleines Café offen und erwartet Sie ebenso.

Sonntag ist Leinblütenfest

Den Quartorze Juillet einmal anders feiern ….

Ja, Sonntag ist Nationalfeiertag bei unseren Nachbarn. Und viele bei uns im Saarland feiern den Tag mit. Und in diesem Jahr kann man dies wunderbar auf dem Leinblütenfest in Ottweiler – Fürth, Brückenstraße 3 auf dem Gelände von Wern’s Mühle.

Ein großer Bauernmarkt lässt keine Wünsche offen und man muss selbstverständlich auch die leckere Küche von Familie Keller von Wern’s Mühle genießen. Im Jahr 2017 wurde Herr Keller mit seiner ausgefallenen, auf regionale Produkte konzentrierten Küche Sieger beim „Genußlandwirt“ im Saarland. Und seit dem ist er noch besser geworden und immer einen Ausflug Wert.

Ich präsentiere im Wutzestall – vorne links im Hofraum vor dem Hauptgebäude – einige meiner schönen Dinge.
Porzellan und Keramikbecher von Lyn Riccardo, wunderbare Olivenholzprodukte und einige Leuchten für den Innen- und Außenbereich.
Auch einige kleine Bilder und Kunstkarten sind mit von der Partie.

Porzellanbecher von Lyn Riccardo
Foto: Annelie Scherschel
Mörser, Schneidbretter und Kellen aus Olivenholz
Foto: Annelie Scherschel
Pendelleuchte BLUBB_2 von next Lighting, Design: Constantin Wortmann
Foto: Annelie Scherschel

Und wer zu mir in den Stall kommt, kann sich eine oder zwei Wohnzeitschriften kostenlos sichern.

Also: Das Wetter soll gut werden, nicht zu heiß, kein Regen und somit ideal zu einem Ausflug nach Fürth ins schöne Ostertal.
Ich freue mich auf Sie.
Und falls Sie dann mehr Interesse an Licht und Lichtplanung haben, können wir gerne einen Termin vereinbaren.

Bild, gerahmt 20x20cm
Foto: Annelie Scherschel

Es ist wieder soweit: Sommerausstellung im Blumenhaus Wein!

Also, ich muss sagen, ich bin schon ganz gespannt auf die nächste Woche!
Nächste Woche ist wieder Sommerausstellung im Blumenhaus Wein. Und zu unserer großen Freude dürfen next home collection und meine Firma KunstLicht Annelie Scherschel wieder dabei sein.

Am Montag baue ich auf. Meinen Part kenne ich ja, doch ich bin schon sehr neugierig, was Franz Josef Wein, Margret Hirtz und Christian Hirtz und das gesamt Team von Blumenhaus Wein wieder für tolle Ideen präsentieren werden.
Heute habe ich schon gesehen, dass Pflanzen aus der Toscana angekommen sind, Wunderbare Pflanzgefäße aus Belgien, die speziell für Blumenhaus Wein gefertigt wurde.

Blumenhaus Wein – Sommerausstellung 2018
Foto: Annelie Scherschel

Und es wird auch Neuheiten von mir und next geben. Lassen Sie sich überraschen.

Also mit Fotos vom letzten Jahr – auch da war es zu Anfang noch kühl – kann ich neugierig machen auf einen Garten, der auch sicherlich in diesem Jahr wieder zum Träumen einlädt.

Blumehaus Wein – Sommerausstellung 2018
Foto: Annelie Scherschel

Also vormerken und nicht verpassen: 1. – 5. Mai von 10 bis 18 Uhr
Blumenhaus Wein, Saarlouis-Lisdorf, Feldstraße 49.