Tag Archives: Lichtplanung

Velvet Sunday!

1. Advent: Verkaufsoffener Sonntag

Nach dem wir schon seit Wochen nichts wie „Black Friday“ hören und vorallem in den Mails sehen, hatte ich heute die Idee, den verkaufsoffenen Sonntag am 1. Advent als „Velvet Sunday“ zu benennen.
Sie sollen sich an diesem Sonntag in Ruhe, ohne Hektik und Rummel bei mir umschauen können. Quasi sich wie in Samt gehüllt fühlen.

Tischleuchte von Diesel
Foto: Annelie Scherschel

Suchen Sie noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für die Liebsten? Oder fehlt noch etwas weihnachtlicher Glanz in Ihren Räumen? Oder möchten Sie vielleicht kleine Kunstwerke verschenken?
Kommen Sie am 1. Advent zwischen 13 und 18 Uhr zu mir und schauen in Ruhe, ohne Hektik & Rummel, was es an schönen Dingen gibt: Langlebig & nachhaltig: also Lieblingsstücke fürs Leben.

Neben schönen Weihnachtslichtern können Sie bei mit auch kleine Kunstwerke finden.

Geschenkgutscheine

Es muss ja auch nicht immer eine „ganze“ Leuchte sein, die man verschenkt. Ein Gutschein ist ein schöner Grundstock für das ein oder andere Lieblingslicht, dass einem sein Leben lang begleiten wird. 

Porzellan-Unikate von Helmut Frank
Foto: Annelie Scherschel

Ich versende auch gerne für Sie

Falls Sie nun doch nicht zu mir in den Laden kommen möchten, berate ich Sie auch gerne am Telefon und per Mail. Und wenn Sie dann das richtige für sich gefunden haben, dann bin ich gerne bereit, es zu Ihnen zu bringen beziehungsweise es Ihnen zuzusenden.
Oder wollen Sie vielleicht jemanden damit beschenken? Selbstverständlich verpacke ich Ihnen Ihr Geschenk und schicke es gerne für Sie dem Beschenkten zu.  

Holzlichterkranz – mit Batteriefach – DN 40cm €38.-

Bei mir können Sie sicher einkaufen

Auch wenn es selbstverständlich ist: Noch einmal die Info, dass bei mir Ihre Sicherheit GROSSGESCHRIEBEN wird. Mein Geschäft ist ca. 150 m² groß und ich erlaube es nur acht Personen gleichzeitig sich im meiner Ausstellung umzuschauen. Doch so viele Kunden sind ganz selten bei mir gleichzeitig. 

Lichterkränze in Kupfer und Chrome – je 30cm Durchmesser €32.-

Der Esstisch als Lebensmittelpunkt

Tipps für das richtige Licht am Tisch

Im Frühjahr beim ersten Lockdown haben wir es ja schon erlebt, wie der Esstisch, der ja oft im Mittelpunkt des Familienlebens steht, noch stärker von uns in Anspruch genommen wurde. 
An ihm nehmen wir nicht nur die verschiedenen Mahlzeiten im Laufe des Tages ein, er dient auch als Arbeitstisch, vielleicht auch Spiel- und Basteltisch. 
Und seit die Restaurants geschlossen sind, sind wir komplett auf unseren Tisch zurückgeworfen. 
Umso mehr sollte das Licht stimmen. 

BLUBB_1 von next mit opalem Glas für gleichmäßiges Licht im Raum und auf dem Tisch.
Design: Constantin Wortmann, Foto: Annelie Scherschel

Doch was ist das richtige Licht am Esstisch? 

Folgende kleine Check-Liste sollten Sie durchgehen, um Ihr bestes Licht am Esstisch zu finden: 

1. Wie groß ist der Esstisch und wie viele Personen nutzen ihn hauptsächlich? 
2. Wie nutzen Sie ihn? Essen Sie nur daran, machen Kinder dort die Schulaufgaben, ist er Teil des Homeoffice? 
3. Gibt es noch zusätzliche Lichtquellen im Raum? 

Lzf, I-Cube mit Echtholzfunier in verschiedenen Farben mit direktem und indirektem Licht
Foto: Hersteller

Dimmbar, diffus oder höhenverstellbar? 

Wenn Sie den Tisch als Allrounder nutzen, dann sollten Sie sich auf alle Fälle für eine Leuchten entscheiden, die Sie dimmen können. Denn sie brauchen beim Arbeiten mehr Licht als beim gemütlichen Essen mit Freunden.
Noch besser ist es eine Leuchte zu wählen, bei der sie auch unterschiedliche Farbtemperaturen einstellen können. Doch dass ist meines Erachtens kein MUSS. 

Pendelleuchte von Holtkötter – mit direktem und indirektem Licht, getrennt dimmbar und in der Farbtemperatur einstellbar
Foto: Hersteller


Ist außer der Essplatzleuchte keine andere Lichtquelle im Raum, sollte das Licht auf alle Fälle gleichmäßig den Raum erhellen und nicht nur gerichtet auf den Tisch nach unten fallen. Eine Leuchte aus opalem Glas, die blendfrei das Licht in den gesamten Raum abgibt, ist dann ideal. Sie können das fehlende Raumlicht auch mit Steh- und Tischleuchten ergänzen und so unterschiedliche Lichtinseln bilden. 

Bedenken sollte man auch, ob der Tisch für größere Bastelarbeiten genutzt wird. Dann könnte es sinnvoll sein, wenn die Leuchte in der Höhe verstellbar ist. 

Big Bang von Foscarini – für alle, die etwas mehr Leuchte überm Tisch wollen
Foto: Hersteller

Fragen Sie mich einfach um Hilfe

Jetzt wissen SIe, auf was es grundsätzlich ankommt, um das für Sie richtige LIcht zu finden. Doch auch mit diesen Auswahlkriterien gibt es noch viele unterschiedlichen Leuchten – das Angebot ist riesig und die Auswahl oft schwer. Ich helfe Ihnen gerne die richtig zu finden. Entweder bei mir im Geschäft oder aber auch bei Ihnen zuhause. Rufen Sie mich an (06821 149626) schreiben Sie mir eine Mail und vereinbaren Sie einen Termin. 

DNA Pendelleuchte von next für gleichmäßiges Licht überm Tisch
Design: Büro für Form, Foto: Annelie Scherschel

Ritter, Schilde und kleine Lichter

Seit letzter Woche sind die Schaufenster neu bestückt. Neben Licht zeige ich neue Arbeiten der Keramikerin Lyn Riccardo.

Von den Rüstungen der Samurai hat sich Lyn Riccardo für Ihre Keramik-Vasen inspirieren lassen. Rau in der Oberfläche, die Farben changieren zwischen Terracotta, grau, und blau, stehen die Vasen fest und wehrhaft auf ihren kleinen „Füßen“. Es sind Skulpturen, die ich nun nicht direkt als Vasen nutzen würde – sie stehen für sich selbst. Sie strahlen die Ruhe und Kraft aus, die ihrer Vorbilder in sich tragen.

Lyn Riccardo, Shield Vase

Und wie man in meinem Schaufenster sieht – sie passen zu ganz unterschiedlichen Interieurs. Ob gehoben mit Rokoko und Blattsilber oder auf einer alten Blechtruhe: Die Kunst beweist auch hier wieder ihre Qualität der Präsenz. Ich kann mir diese „Shield“- Vasen und die „Proud Knight“-Vase auch sehr gut auf ganz puristischen weißen Hochglanz-Lack Sideboards vorstellen.

Lyn Riccardo, Proud Knight Vase

Noch ein paar Worte zu Lyn Riccardo. Geboren wurde sie in New Jersey, USA, machte 1985 ihr Meisterdiplom in Keramik (M.F.A.), an der Louisiana State University – eine der wichtigen Universitäten für Keramiker, hatte dann einige Jahre ein Atelier in Brooklyn, bevor sie dann ab 1992 hier in unserem Weiden bei Mettlach ihre neue Heimat fand.

Neben den Skulpturen stellt Lyn Riccardo aber auch wunderbare Gebrauchskeramik her. Auch davon sind etliche Stücke bei mir zu bekommen.

Begleitet werden die Skulpturen von vielen kleinen Lichtern.
Einmal die reinen Deko-Lichter wie Glaskugeln und Metallkränze, die jetzt in die kommende dunkle Zeit etwas Glanz bringen. Ich habe das Ensemble aber auch mit einer Leuchte von Lodes ergänzt. Random kann in unterschiedlichen Konfigurationen gehängt werden und in einer Traube gehängt, bringt sie über jeden Esstisch schönes Licht.

Lodes, Random Leuchte

Schauen Sie einfach mal rein und nehmen Sie sich das ein oder andere kleine Licht für die Weihnachtszeit mit nach Hause.

Und: in meinem großen Ausstellungsraum können Sie sich ganz sicher bewegen. Falls Sie aber doch zögern und Sie grundsätzlich zur Zeit nicht mehr aus dem Haus möchten, kontaktieren Sie mich. Sich berate Sie auch gerne am Telefon oder per Mail.

Sonntag, 25. Oktober von 13 bis 18 Uhr geöffnet

Jetzt schon Weihnachtsgeschenke planen und noch 16% Mwst. nutzen

Wollen Sie sich oder Ihren Lieben zu Weihnachten eine neue Leuchte schenken und hierbei von den günstigen 16% MwSt profitieren?

Dann sollten Sie sich bis spätestens Mitte November entschieden haben, damit es mit der Auslieferung noch bis Weihnachten klappt.

Eine gute Gelegenheit zu Ihrer Entscheidung bietet mein verkaufsoffener Sonntag, am 25. Oktober. Dann bin ich von 13 bis 18 Uhr für Sie da.

Gönnen Sie bei einer Tasse Kaffee, Cappuccino oder Tee eine kleine Ruhepause iin meiner Ausstellung und finden Sie vielleicht noch das ein oder andere weitere Geschenk. Bei mir finden Sie auch eine Auswahl an ausgefallener Kunst und schönen Dingen, die lange Freude machen.

Sonntag, 4. Oktober: Zeit für schönes Licht

Am Sonntag ist bei mir von 13 – 18 Uhr verkaufsoffener Sonntag

Es ist ja ziemlich schnell Herbst geworden nach dem endlos scheinenden Sommer. Mit dem bewölkten Himmel erreicht uns die Dunkelheit, die jahreszeitlich bedingt vor unserer Tür steht, noch etwas schneller, so dass man in den letzten Tagen schon am Vormittag das Licht anmachen musste.

Vielleicht fehlt ja auch eine schöne, neue Leseleuchte am Lieblingsplatz?
Lola von Catellani & Smith – Foto: Annelie Scherschel

Falls Sie nun nicht nur Ihre defekten Leuchtmittel austauschen wollen, sondern vielleicht gleich über eine ganz neue Leuchte oder gar ein neues Lichtkonzept für Ihr Zuhause nachdenken, ist der kommende Sonntag für diese Überlegungen goldrichtig.

Wenn Sie jetzt schon nach kleinen Geschenken suchen: Auch da finden Sie bei mir ausgefallene Ideen.

Ich bin von 13 bis 18 Uhr für Sie und Ihre Wünsche da, überlege gerne mit Ihnen, wie man in Ihre Vier Wände etwas mehr und vor allem mehr schönes Licht bringen kann.

Wer am kommenden Sonntag verhindert ist, der hat am 25. Oktober noch einmal eine Chance abseits der Alltagshektik an einem Sonntag bei mir vorbeizuschauen. Dann werde ich am gewohnten „Mantelsonntag“ mein Geschäft ebenfalls für Sie öffnen. Aber Vorsicht: am 25. Oktober ist in Neunkirchen in diesem Jahr nur mein Geschäft geöffnet.

Die Schönheit von Glas

Wer zeitloses Design sucht ist hier richtig

Diese Woche ist mir wieder aufgefallen, wie zeitlos schön doch der Werkstoff Glas ist. Ich sah eine Gruppe von Baco-Leuchten, die vor rund sieben Jahren geplant wurden und sie sind genauso zeitlos schön wie damals. 
Die Baco – keine Ahnung warum Vistosi die Leuchte nach einer Made benannte – besticht zum einen durch die Form, aber auch dadurch, dass jede Leuchte ein Unikat ist. 

Die Spitze der Leuchte hat einen Anteil an klarem Glas und dieser Anteil kann sich von Leuchte zu Leuchte ändern – es wird eben alles von Hand gemacht und nicht maschinell abgemessen.

Unterer Abschluss des Glastropfens
Foto: Hersteller

Sie sieht wunderbar in Gruppen aus, aber sie wirkt auch einzeln.  Und vor allem: Das Licht ist gleichmäßig und blendfrei und die Leuchte ist mit einer einfachen E27 Fassung bestückt. Sie können also jederzeit selbst das Leuchtmittel austauschen.

Große und kleine Bacon von Vistosi in einer Gruppe von fünf Leuchten.
Foto: Hersteller

Die Leuchte gibt es in zwei Größen. So können Gruppen entstehen mit unterschiedlichen Größe oder einheitlich gestaltet. Je nach dem wie viel Raum vorhanden ist. Beides wirkt wunderbar.

Große Baco-Leuchten in einer Gruppe
Foto: Annelie Scherschel

Und wer nun etwas mehr über die Produktion und der 500 jährigen Tradition der Glashütte Vistosi erfahren will. Hier wird gezeigt, wie der 170cm lange Glastropfen Lacrima hergestellt wird. Eine Meisterleistung!

Noch mehr über Vistosi in meinem Blog-Beitrag vom Januar 2019.

Nachhaltig die Sommernacht erhellen

Alabast – Naturstoff mit wunderbarem Licht

Im September letzten Jahres habe ich ausführlich über diese schöne Akku-Leuchte berichtet.
Und ich bin immer noch begeistert davon.
Doch schauen Sie selbst und hier geht es zu dem ausführlichen Bericht vom letzten Jahr.

Alabast von Carpyyen
Foto: Annelie Scherschel
Auch Innen macht sich die Leuchte gut.
Foto: Annelie Scherschel

Licht steigt aus dem Beet hervor

DROP_4 outdoor – ideal für Staudenbeete aber auch schöne Wegebeleuchtung

Wer ein schönes Allgemeinlicht im Garten will, das über den Pflanzen schwebt, ist mit der DROP_4 outdoor aus der Liquid Light-Familie von next Lighting bestens beraten.

DROP_4 outdoor, next lighting, Design Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel

Mit ihrer Höhe von 100 cm erhebt sich die Leuchte über viele Staudenpflanzen und rückt sie in richtige Licht. Sanft leuchtend kann sie aber auch sehr gut als Wegebeleuchtung eingesetzt werden.

DROP_4 outdoor, next lighting, Design Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel
DROP_4 outdoor, next lighting, Design Büro für Form
Foto: Constantin Wortmann
DROP_4 outdoor, next lighting, Design Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel

Das schöne an dieser Leuchte: Sie ist mit einer E27 Fassung ausgestattet und so kann jeder Zeit von jedermann das Leuchtmittel getauscht werden. Und wenn Sie wollen, können Sie auch ein farbiges Leuchtmittel einsetzten.

DROP_4 outdoor, next lighting, Design Büro für Form –
Foto: Annelie Scherschel aufgenommen im Blumenhaus Wein
DROP_4 outdoor, next lighting, Design Büro für Form –
Foto: Annelie Scherschel aufgenommen im Blumenhaus Wein

DNA: Die Belebung der Decke

Für alle, die eigentlich keine Deckenleuchten mögen

Deckenleuchten sind für viele ja immer etwas problematisch. Gerade wenn man nicht überall die flache, weiße Leuchte haben will, die man in so vielen Möbelmarktprospekten sieht, oder irgend ein verschlungenes LED-Band, dessen Licht im Prospekt schon unschön aussieht.
Es gibt schöne Lösungen mit einem indirekten Licht, doch manchmal braucht man einfach ein gleichmäßiges, diffuses Licht im gesamten Raum.

DNA_wall-ceiling_double, next lighting, Design: Büro für Form
Foto: Constantin Wortmann

Mit der Wand- und Deckenleuchte aus der DNA-Familie des Kölner Herstellers next lighting kann man dieses Problem sehr schön lösen. Nachdem es die Pendelleuchten ja schon viele Jahre gab, hat Constantin Wortmann vom Büro für Form vor vier Jahren die Wand-Deckenleuchte entwickelt.
Wie ein Ast wächst die DNA_wall-ceiling_double aus der Decke oder der Wand heraus und kommt auch in der Variante mit fünf Globe-Leuchtmittel nicht über 30 bis 35 cm Höhe hinaus. Also für „normal“ hohe Räume geeignet.

In einem Badezimmer: DNA_wall-ceiling_double in Weiß, next lighting,
Design: Büro für Form, Foto: Annelie Scherschel

Bestückt mit opalen Globe-Leuchtmittel verbreitet die Leuchte ein gleichmäßiges Licht im Raum. Mit Ring-verspiegelten, klaren Leuchtmitteln erhält man zusätzlich wunderbare Lichtreflexe an Decke oder Wand.

DNA_wall-ceiling_double in Chrom, next lighting, Design: Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel

Und wie bei der ganzen DNA-Familie erhält man durch die Auswahl der Leuchtenfarbe – es gibt sie in Chrom, Kupfer, schwarz oder weiß – einen vollständig anderen Charakter.

DNA_wall-ceiling_double in Kupfer , next lighting, Design: Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel

Wem die Variante mit fünf Leuchtmitteln zu groß ist, kann auf die „Single“ mit drei Leuchtelementen ausweichen.

DNA_wall-ceiling_single, in Chrom, next lighting, Design: Büro für Form
Foto: Constantin Wortmann

Und noch minimalistischer ist die „DNA_easy“. Ein Ast mit einem Leuchtmittel sitzt schräg auf Decke oder Wand auf. Sehr schön ist diese Lösung auch zu mehreren an der Decke. Im Gegensatz zu vielen Leuchten anderer Hersteller in dieser Art, kommt auch mit der Easy etwas mehr Bewegung in die Reihung an der Decke.

DNA_wall-ceiling-easy, next lighting, Design: Büro für Form
Foto: Constantin Wortmann

Übrigens: Das schöne an dieser Leuchte ist auch, dass Sie selbst jederzeit das Leuchtmittel auswechseln können. Die Leuchte ist damit nachhaltiger als viele der oben angesprochenen Modelle. Und wenn Sie wirklich auch mal „buntes Licht“ in der DNA haben wollen – dann können Sie ja einfach die Leuchtmittel austauschen.

In einem Treppenhaus: DNA_wall-ceiling_double in Chrom, next lighting,
Design: Büro für Form, Foto: Annelie Scherschel

Noch bis August gebe ich auf alle DNA-Leuchten einen Rabatt von 10%. Kontaktieren Sie mich und ich zeige Ihnen, welches der Modelle für Sie das passende ist.

Die Leuchte Enterprise

Zwischen Star Trek und orientalischer Blüte

Es ist eine außergewöhnliche Leuchte, die Pendelleuche Enterprise von next lighting. Der Designer Constantin Wortmann hat eine Form aus rotiertem PE geschaffen, die zum einen an die durch das All fliegende Enterprise erinnert zum anderen aber auch an eine stilisierte Blütenform, wie man sie in orientalischen Mustern findet.

Enterprise, Design Constantin Wortmann, Büro für Form, Kupfer, Holz
Foto: Annelie Scherschel

Gleichmäßiges Licht fällt aus den drei Armen auf den Tisch und in den Raum. Bestückt ist die Leuchte mit drei LED-Leuchmitteln E14, 7W mit jeweils 470lm.
Genug Licht um einen Tisch von 180/ 190 cm Länge gleichmäßig auszuleuchten.

Enterprise, Design Constantin Wortmann, Büro für Form, Foto: Büro für Form

Es gibt die Enterprise in vier Varianten:
1. Eine edle und auch zu rustikalem Stil passende in der Ausführung mit braunem Textilkabel, Baldachin und Abdeckungen aus Kupfer und dem Schmuckring aus Holz.
2. Etwas nüchterner wird es wenn, das Kupfer durch Chrom ausgetauscht wird.

Enterprise, Design Constantin Wortmann, Büro für Form, Variante Chrom, Silbernes Textilkabel, roter Ring
Foto: Annelie Scherschel

3. Wer einen farbigen Akzent wünscht, der kann sie mit rotem Textilkabel, Chrom-Baldachin und Chrom-Abdeckungen und einen roten Acryl-Ring wählen.
4. Klassisch und zu allen modernen Stilen passend ist die Variante ganz in Chrom mit silbernem Textilkabel.

Enterprise, Design Constantin Wortmann, Büro für Form, Variante Chrom, Silbernes Textilkabel, Ring aus Chrom
Foto: Annelie Scherschel

Was mich an dieser Leuchte aber auch begeistert, ist der formschöne Baldachin.
Es ist nicht wie bei so vielen anderen Herstellern nur ein einfaches rundes Kästchen, sondern geht auf die Form der Leuchte ein. Besonders schön ist, dass auch das Material an die Leuchte angepasst wird.
Was außen nicht zu sehen ist, ist die patentierte Technik des Baldachins. Wenn die Leuchte einmal angeschlossen ist, kann sie ganz einfach, wie ein Stecker aus der Steckdose vom Elektroanschluss an der Decke getrennt werden. Eine prima Lösung, wenn z. B. die Decke einen neuen Anstrich erhalten soll.

Die Leuchte kostet in allen Varianten einschließlich einer 300 cm Zuleitung und einschließlich Leuchtmittel Euro 895.-

Übrigens: Die Enterprise eignet sich nicht nur für den privaten Esstisch. In einer Gruppe kann sie ein Treppenhaus wunderbar aufheitern und erhellen und mehrere nebeneinander können einen Konferenztisch gut ausleuchten. Sie sind eine echte Alternative zu vielen reinen Büroleuchten, die nicht immer zu kreativem Denken anregen.

Mit solch einer Leuchte kann man sich dann auch mal in unendliche Weiten hinein träumen….

Enterprise, Design Constantin Wortmann, Büro für Form,
Foto: Büro für Form

Und wer sich im Juni oder Juli für diese Leuchte entscheidet erhält 10% Nachlass.