Tag Archives: Lichtberatung

Die Leuchte Enterprise

Zwischen Star Trek und orientalischer Blüte

Es ist eine außergewöhnliche Leuchte, die Pendelleuche Enterprise von next lighting. Der Designer Constantin Wortmann hat eine Form aus rotiertem PE geschaffen, die zum einen an die durch das All fliegende Enterprise erinnert zum anderen aber auch an eine stilisierte Blütenform, wie man sie in orientalischen Mustern findet.

Enterprise, Design Constantin Wortmann, Büro für Form, Kupfer, Holz
Foto: Annelie Scherschel

Gleichmäßiges Licht fällt aus den drei Armen auf den Tisch und in den Raum. Bestückt ist die Leuchte mit drei LED-Leuchmitteln E14, 7W mit jeweils 470lm.
Genug Licht um einen Tisch von 180/ 190 cm Länge gleichmäßig auszuleuchten.

Enterprise, Design Constantin Wortmann, Büro für Form, Foto: Büro für Form

Es gibt die Enterprise in vier Varianten:
1. Eine edle und auch zu rustikalem Stil passende in der Ausführung mit braunem Textilkabel, Baldachin und Abdeckungen aus Kupfer und dem Schmuckring aus Holz.
2. Etwas nüchterner wird es wenn, das Kupfer durch Chrom ausgetauscht wird.

Enterprise, Design Constantin Wortmann, Büro für Form, Variante Chrom, Silbernes Textilkabel, roter Ring
Foto: Annelie Scherschel

3. Wer einen farbigen Akzent wünscht, der kann sie mit rotem Textilkabel, Chrom-Baldachin und Chrom-Abdeckungen und einen roten Acryl-Ring wählen.
4. Klassisch und zu allen modernen Stilen passend ist die Variante ganz in Chrom mit silbernem Textilkabel.

Enterprise, Design Constantin Wortmann, Büro für Form, Variante Chrom, Silbernes Textilkabel, Ring aus Chrom
Foto: Annelie Scherschel

Was mich an dieser Leuchte aber auch begeistert, ist der formschöne Baldachin.
Es ist nicht wie bei so vielen anderen Herstellern nur ein einfaches rundes Kästchen, sondern geht auf die Form der Leuchte ein. Besonders schön ist, dass auch das Material an die Leuchte angepasst wird.
Was außen nicht zu sehen ist, ist die patentierte Technik des Baldachins. Wenn die Leuchte einmal angeschlossen ist, kann sie ganz einfach, wie ein Stecker aus der Steckdose vom Elektroanschluss an der Decke getrennt werden. Eine prima Lösung, wenn z. B. die Decke einen neuen Anstrich erhalten soll.

Die Leuchte kostet in allen Varianten einschließlich einer 300 cm Zuleitung und einschließlich Leuchtmittel Euro 895.-

Übrigens: Die Enterprise eignet sich nicht nur für den privaten Esstisch. In einer Gruppe kann sie ein Treppenhaus wunderbar aufheitern und erhellen und mehrere nebeneinander können einen Konferenztisch gut ausleuchten. Sie sind eine echte Alternative zu vielen reinen Büroleuchten, die nicht immer zu kreativem Denken anregen.

Mit solch einer Leuchte kann man sich dann auch mal in unendliche Weiten hinein träumen….

Enterprise, Design Constantin Wortmann, Büro für Form,
Foto: Büro für Form

Und wer sich im Juni oder Juli für diese Leuchte entscheidet erhält 10% Nachlass.

Für alle, die Farben lieben!

Roger Pradier aus Frankreich bringt Farbe in die Außenbeleuchtung

Manchmal muss es einfach etwas Farbe sein. Auch im Außenbereich. Unsere deutschen Hersteller halten sich sehr zurück. Da gibt es schwarz, weiß, silber und maximal Bronze und Brauntöne. Aber Rot, Blau oder Gelb und Grün? Fehlanzeige.

Roger Pradier, Wandleuchte Belcour – Foto: Hersteller

Der franzöische Hersteller Roger Pradier bietet nicht nur außergewöhnliche Außenleuchten an, man kann sie auch in 30 unterschiedlichen Lackierungen und Materialien erhalten – ohne Aufpreis!

Roger Pradier stellt seit 3 Generationen ausschließlich Außenleuchten her. Traditionelle Kandelaber, die jedes Chateau verschönern, aber auch moderne Leuchten für das private Wohnhaus in außergewöhnlichem Design. Dies ist neben der Farbpalette ebenfalls ein Grund, weshalb ich Roger Pradier seit einigen Jahren im Programm führe.

Die Leuchten von Roger Pradier haben entweder LED-Elemente, die auswechselbar sind, viele von ihnen sind aber noch mit einer traditionelle Fassung ausgestattet, so dass Sie selbst das Leuchtmittel jederzeit tauschen können.

Roger Pradier Citadelle – Foto; Hersteller
Roger Pradier Mona – Foto Hersteller

Neben einer großen Auswahl von Wandleuchten – teilweise auch mit Bewegungsmelder – hat Roger Pradier aber auch so ganz andere Wegeleuchten, wie z.B. La Hutte.

Roger Pradier, La Hutte – Foto: Hersteller

Und einige der Leuchten können Sie auch ganz leicht in Bäume hängen.

Lassen Sie sich inspirieren und wenn Sie an der ein oder anderen Leuchte Interesse haben, kommen Sie einfach bei mir vorbei.

Roger Pradier Lampiok – Foto: Annelie Scherschel
Im Schaugarten Blumenhaus Wein
Wer mehr übers Unternehmen wissen will, hier ein kleiner Film über die Herstellung der Leuchten.

Dekoratives für den Garten

Manchmal sollte es einfach etwas Besonderes sein

Ich habe ja schon mehrfach darüber geschrieben, dass es durchaus Alternativen zur Kugel-Leuchte im Garten gibt.

Grundsätzlich sollte man beachten, was für einen Gartentyp man hat. Den akkuraten, mit architektonischen Elementen oder den eher verträumten mit vielen kleinen Details.
Wichtig ist es auch, sich den Ort der Leuchte anzusehen: Soll sie auf eine Freifläche oder in ein Beet ihren Platz finden? Ist sie freistehend oder hat sie einen Hintergrund?

Alien_XL outdoor von next lighting, Design: Constantin Wortmann
Foto: Annelie Scherschel

Die Leuchte Alien von next lighting ist für mich eine Leuchte, die sehr schön in unterschiedliche Gärten passt. Sowohl solitär als auch als Beetleuchte macht sie eine gute Figur.

Alien_XL outdoor von next lighting, Design: Constantin Wortmann
Foto: Annelie Scherschel
GREGG outdoor von Foscarini
Foto: Annelie Scherschel

Die Leuchten der Familie Gregg von Foscarini sollten besser auf einer Freifläche liegen. Im Beet kann es leicht passieren, dass die Leuchten überwuchert werden und ihre schöne unregelmäßige Form nicht zur Geltung kommt.

Dies waren doch eher „gänige“ Lösungen. Aber wie wäre es einmal mit einer beleuchteten Schaufel oder Grabegabel?
Der Hersteller Karman stellt auch mit Tobia wieder einmal sein Gespür für ungewöhnliche Lösungen unter Beweis. An eine Holzwand oder einen Zaun gelehnt kann so etwas gerade in etwas verwilderten Landhaus-Stil-Gärten zauberhaft aussehen.

Tobia von Karman, Matteo Ugolini Design
Foto: Annelie Scherschel
Meridiano von Vibia, Design By Jordi Vilardell & Meritxell Vidal
Foto: Hersteller

Ebenfalls eher etwas für Freiflächen ist die Leuchte Meridiano von Vibia. Der Strahlenkranz kann nachts eine ganze Fläche beleben. Und wenn man möchte, kann man die Leuchte auch als Sitzplatz nutzen.

Eine ähnliche Lichtstreuung haben die Würfel AMS, die David Abad für B.lux entworfen hat. In der Farbe Rost passen sie gut zu Natursteinmauern und romantischen Gärten.

AMS von B.lux Design David Abad
Foto: Hersteller
Kanpazar von B.lux Design: Jon Santacoloma
Foto: Hersteller

Wer sich eine Ahnung von Zypressen in seinen Garten holen möchte, dem sei Kanpazar von B.lux empfohlen. Hoch und schmal kann man diese Leuchte wie einen Baum in ein Beet setzten, sie sieht aber auch solitär auf eine Freifläche sehr gut aus.

Drop_4 outdoor von next lighting, Design: Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel

Und wenn man doch etwas kugeliges in ein Beet stellen will, dann sollte man sich doch einfach mal die Drop_4 von next lighting sich ansehen. Eine Kugel, die auch gut in einem dicht bewachsenem Staudenbeet zur Geltung kommt.

Sie ahnen es, es gibt wirklich genug Alternativen zu der Kugel. Fassen Sie den Mut und machen Sie Ihren Garten auch durch die Leuchten darin zu etwas Besonderem, das nicht jeder hat.

Pirla von Karman, Bizzari Design, Stefano Bizzarri & Claudio Cinti
Foto: Hersteller

Und wenn Sie immer noch nicht genau wissen, wie Sie das am besten erreichen können: Ich helfe Ihnen gerne dabei.

Und noch bis zum Ende der Pfingstfeiertage gilt mein Angebot, dass es im Mai 10% auf alle Außenleuchten gibt.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Pfingsfest!

Ein silbernes Nixchen…oder die minimalistische Schönheit von Licht

Sind Sie ein Freund vom Minimalismus?

Wenn für Sie der Grundsatz gilt „weniger ist mehr“, dann sollten Sie sich die Leuchte Piani Punto von BYOK genauer ansehen. 

Piani Punto Q12 von BYOK Foto: Annelie Scherschel

Es ist eine kleine Leuchte von 12 x12 cm oder auch 12cm im Durchmesser – aber mit einem Licht das sich sehen lassen kann.
Hauchdünn schwebt die Leuchte an vier Koaxal-Seilen überm Tisch. Auf der Unterseite ist das LED-Element hinter einer Linse eingebetet. Der Hersteller gibt 800 lm als Lichtleistung an. Doch diese 800 lm genügen um einen Tisch von 180 x 80 cm angenehm auszuleuchten. 

Piani Punto Q12 von BYOK Foto: Annelie Scherschel

Das kleine Nixchen gibt es in verschiedenen Oberflächen: geschliffen matt eloxiert, schwarz matt eloxiert, hellbronze matt eloxiert und hochglänzend poliert. Für mich ist die polierte Variante die schönste. Denn so ein wenig Glanz passt doch in jeden Raum. 

Übrigens der Hersteller Byok.lighting – dahinter steht Kai Byok – ist ein Unternehmen mit Sitz in Rellingen. Dort werden seit 1996 zeitlose Leuchten mit klaren Linien und gutem Licht gefertigt. Ich kenne Kai Byok und seine Ehefrau Catrin Byok seit ihrem ersten Messe-Auftritt: Sympatisch, kompetent und mit beiden Beinen auf dem Boden stehend, wie die Leuchten, die sie entwickeln.

Und BYOK macht nicht nur kleine Leuchten…. demnächst davon mehr.

Alles neu macht der Mai!

Und dafür gibt’s 10% auf alle Außenleuchten

Nach dem ich Ihnen in den letzten vier Wochen Möglichkeiten aufgezeigt habe, wie Sie Ihren Outdoor-Bereich verschönern können, nun ein Angebot, Ihre Wünsche auch in die Tat umzusetzen:

Im Mai gebe ich Ihnen auf alle Außenleuchten 10% Nachlass.
Das Angebot gilt für die Wandleuchte neben der Haustür, Pollerleuchten auf dem Weg zu Garage oder Bodenstrahler, die die Baumgruppen im Garten ins richtige Licht rücken auch die neuen Akkuleuchten oder Pendelleuchten gehören dazu.

Ich helfe Ihnen selbstverständlich bei der Planung und der Auswahl der für Ihren Bedarf passenden Leuchte.

Und hier noch ein Nachzügler zu den Pendelleuchten, die ich letzte Woche vorgestellt habe:

Pendelleuchte Calypso von Contardi, Terrasse Blumenhaus Wein
Foto: Annelie Scherschel

Auch Drinnen kann man schönes Neues gebrauchen …

Und wer Innen auch mal was neues auf dem Tisch und zur Deko will, der sollte sich das wunderbare Porzellan von Lyn Riccardo und Helmut Frank bei mir ansehen. Traumhafte, fragile Schalen von Helmut Frank und die alltags tauglichen Becher und Tassen von Lyn Riccardo. Also ich trinke meinen Cappuccino hier während der Arbeit nur noch aus ihnen. Sie liegen einfach zu gut in der Hand.

Schale aus Porzellan von Helmut Frank
Foto: Annelie Scherschel

Und ich weiß aus dem letzten Sommer: Ein Rosé-Wein bleibt in diesen Bechern auch herrlich kühl.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und freue mich auf Ihren Besuch in meinem Laden.

Ab kommenden Mittwoch geöffnet!

Man hat ein Einsehen mit uns kleinen Händlern und wir dürfen wieder öffnen! So bin auch ich ab Mittwoch, 22. April wieder für Sie in meinem Geschäft erreichbar.
Vorher erreichen Sie mich wie die ganze Zeit natürlich auch gerne per Telefon oder Mail.
Und bitte denken Sie an meine neuen Öffnungzeiten:

Und noch etwas: Suchen Sie noch das richtig Licht für die Sommernacht auf Ihrem Balkon/ Ihrer Terrasse?

Ist Ihr Balkon, Ihre Terrasse schon sommerfein?

Auch wenn nun die ersten Beschränkungen gelockert wurden, ich glaube, wir müssen uns so langsam an den Gedanken gewöhnen, dass wir in diesem Sommer unsere großen Reisen in unsere Sehnsuchtsländer aufgeben müssen und stattdessen auf Balkon oder Terrasse unser Fernweh mit schönem Essen und Trinken stillen werden. 

Sollten wir uns da nicht unsern Balkon und unsere Terrasse so gestalten, dass ein Aufenthalt dort zu einem kleinen Urlaub wird?
Mit Grills sind die meisten ja schon bestens ausgestattet. Auch mit Tischen und bequeme Sitzgelegenheiten. Doch wie sieht es mit dem Licht aus? 
Haben Sie immer noch den LED-Strahler aus dem Baumarkt über der Tür, der ein grelles, blaues Licht verbreitet? 

Syphaduepassi von Catellani & Smith kann auch gut als Leseleuchte auf kleinen Balkons eingesetzt werden
Foto: Catellani & Smith

Ich erstelle Ihnen gerne ein Konzept, wie Sie ihre Terrasse oder Ihren Balkon sommerfein gestalten. Das gleiche gilt selbstverständlich auch für Ihren Garten.

Beleuchtung mit Catellani & Smith in Mailand
Foto: Annelie Scherschel

Und eine schöne Neuheit – ähnlich grazil – gibt es von Karman – ebenfalls auch aus Italien: Sehen Sie hier den kurzen Trailer. https://www.karmanitalia.it/prodotto/nilo/nilo-hp211-dn-ext/

Leuchten von Karman, Nilo
Foto: Karman

Also ich freue mich Ihnen – selbstverständlich mit dem gebotenen Abstand – ab Mittwoch wieder in meinem Geschäft gegenüberstehen zu können.

Arbeiten Sie mit gutem Licht im Homeoffice?

Die Auswahl ist groß an Schreitischleuchten – hier meine Favoriten

Jetzt sind viele von uns schon mindestens eine Woche im Homeoffice. Die Tische wurden umgestellt, das Provisorium auf das Minimum reduziert. Denn Hand aufs Herz, wer von uns hatte einen Arbeitsbereich eingerichtet, der fürs „ganztags von Zuhause-Arbeiten“ taugt?

Auch ich habe noch nicht meinen perfekten Standort vom Schreibtisch gefunden. Denn, was ich bisher nicht beachtet hatte: Tagsüber scheint die Sonne auf den Bildschirm. Aber bei diesem herrlichen Sonnenschein die Rollläden schließen? Also, dann eher den Tisch verstellen.

Und wenn der Schreibplatz dann richtig ausgelotet ist, wie sieht es mit dem Licht aus? Bei dem Sonnenschein zur Zeit wird künstliches Licht nicht benötigt, wenn man wie ich am Fenster sitzt. Aber spätestens wenn dicke Wolken vorziehen und am Abend, da fehlt es auch mir.

Roxxane Leggera von nimbus
Foto: Annelie Scherschel

Für alle, die einen flexiblen Arbeitsplatz haben oder ihn immer wieder abräumen müssen, weil er als Esstisch genutzt wird, empfehle ich eine Akku-Leuchte.
Ideal und mit sehr gutem Licht ausgestattet ist die Roxxane Leggera von nimbus. Mit voller Lichtleistung – und die braucht man nicht immer – kann ich über vier Stunden lang die kleinsten Zahlenkolonnen in meiner Buchhaltung erkennen. Allerdings für Mini-Arbeitsplätze ist sie nicht ganz so geeignet, da die Leuchte einen relativ großen, aber flachen Fuß hat. Die Ausleuchtung ist bei großen Schreibtischen sehr gut.

John von Tobias Grau
Foto: Annelie Scherschel

Von Tobias Grau gibt es dann eine fast klassische Leuchte mit einem weit ausreichenden Arm: John. Gutes, verstellbares Licht, dimmbar mit einer guten Handhabung rechts oder links am Kopf in der Stärke von 785lm und 2700K. Aber auch hier – der Schreibtisch sollte – wegen der Reichweite der Leuchte – nicht ganz klein sein.

Air von lfz
Foto: Annelie Scherschel

Für alle, die fast nur mit dem Laptop arbeiten, nicht viel Papier rechts und links verteilt haben, eignet sich auch die wunderbar wohnliche Leuchte Air von lzf. Aus imprägniertem Holzspan in verschiedenen Farben erhältlich, gibt sie wunderbares Licht nach unten ab. Ein absoluter Hingucker für alle Arbeitsplätze im Wohnbereich.

Bird von nemo
Foto: Hersteller

Eine außergewöhnliche und feingliedrige Leuchte ist Bird von dem Hersteller nemo. Sie wird frei auf den Rand des Schreibtischs platziert und pendelt sich aus. Das Licht kommt aus dem schmalen Band und kann nach unten oder aber auch nach oben gerichtet werden. Die Leuchte hat zudem noch eine Gestensteuerung. Mit 715lm in der Lichtfarbe 2700K dürfte jeder Schreibtisch erhellt werden.

Genoveva von GIO
Foto: Hersteller

Für kleine Schreibtische ideal ist die Leuchte Genoveva oder Gemini von GIO. Die Schlange mit ihrem flexiblen Körper kann man sich gut dorthin biegen, wo man das Licht benötigt. Der Fuß ist der Trafo und damit schwer und klein und nimmt wenig Platz weg. Übrigens auch eine sehr schöne Leuchte am Bett.

Foscarini hat die Leuchte Magneto, die auch klein und grazil daher kommt. Über einen Magneten kann man den Kopf in der Höhe verstellen. Bei einer Lichtfarbe von 2700K gibt sie 485lm sehr konzentriert ab. Die die neuen farbigen Varianten geben einen frischen Wind in die graue Welt von Ordnern.

Buchleseleuchte von O.W Himmel und KunstLicht Annelie Scherschel
Foto: Annelie Scherschel

Wer etwas nicht ganz so „technisch“ anmutendes möchte und noch dazu ein Unikat erwerben will, der kann sich für die Buchleseleuchte entscheiden, die ich zusammen mit Markus Himmel entwickelt habe.

DNA von next
Foto: Constantin Wortmann, Büro für Form

Und zum Schluss noch ein Vorschlag für die, die einen großen Schreibtisch haben, die nur schönes darauf arbeiten und nicht unbedingt Pläne darauf ausbreiten und lesen müssen und die eine echtes Statement auf diesem Schreibtisch wollen: Die sollten sich für die DNA von next entscheiden. In Kupfer, schwarz oder weiß mit opalen Globe-Leuchtmitteln. Diese Lichtskulptur wird jeden, der den Raum betritt, beeindrucken.

DNA von next
Foto: Constantin Wortmann, Büro für Form

Sie können sich vorstellen, dass war nur eine kleine und sehr persönliche Auswahl an Möglichkeiten für den Arbeitsplatz. Wenn Ihr Wunschlicht noch nicht darunter war, dann kontaktieren Sie mich. Ich bin sicher, wir werden auch für Sie das richtige finden.

Und jetzt wünsche ich Ihnen weiter ein gutes Arbeiten und vor allem: Bleiben Sie gesund.

Es geht weiter im SALE

Noch bis zum 14. März Leuchten bis zu 70% reduziert

Noch können Sie das ein oder andere Schnäppchen bei mir machen. Ob Pendelleuchten oder Wandleuchten ich habe vieles bis zu 70% reduziert. Sowohl im klassischen, modernen Stil als auch im Landhausstil. Und auch bei den Außenleuchten ist einiges günstiger zu haben.

Pendelleuchte aus Bone China von Tobias Grau
Wandleuchte von Terzani mit Blattgold
Tischleuchte zum Träumen

What we do counts

Wollen Sie Nachhaltigkeit auch beim Licht?

What we do counts – was wir tun, zählt: Dieses Statement von Ingo Maurer auf seinen Leuchten aus dem Jahre 2016, zählt in diesem Jahr mehr denn je. Denn um unsere Welt noch einigermaßen retten zu können, sollten wir über jeden Schritt, jedes Tun und die damit einhergehenden Auswirkungen nachdenken und auf Nachhaltigkeit oder gar Sinnlosigkeit überprüfen. Denn seinen wir mal ehrlich, vieles von dem, was wir konsumieren, brauchen wir nicht wirklich.

Ich möchte Ihnen im kommenden Jahr dabei behilflich sein auch in Sachen Licht ein gutes Gewissen haben zu können.

Das heißt meiner Meinung nach nicht, dass alle noch vorhandenen Halogen-Leuchtmittel durch LED-Leuchtmittel ersetzen werden müssen.
Überlegen Sie, wie lange die jeweiligen Leuchten im Einsatz sind. Nur wenige Stunden am Tag? Dann sollten Sie zuerst die alte Glühbirne verbrauchen, bis sie kaputt ist und sie nicht vorher durch eine LED-Glühbirne austauschen. Wenn es dann gute alternativen in LED-Technik gibt, dann kann sie ausgetauscht werden.

Bei der Anschaffung von neuen Leuchten sollte man ebenfalls darauf achten, wie lange ist sie immer in Betrieb.
Und: wollen Sie zukünftig auch weiterhin selbst die Leuchtmittel austauschen? Es gibt noch Leuchten, die mit der guten „alten“ E27- Fassung ausgestattet sind. Ich mache Ihnen gerne Vorschläge.
Auf jeden Fall sollten Sie aber darauf achten, dass auch festverbaute LED-Einheiten von Fachmann oder vom Hersteller ausgetauscht werden können. Alle Leuchten, die ich im Geschäft anbiete, haben austauschbare LED-Lichtquellen.

Womit Sie ebenso in Sachen Licht gutes Tun können: Überlegen Sie sich, wo Sie welches Licht wirklich benötigen.
Ich meine damit nicht, dass man im Dunkeln sitzen muss. Doch ich verfolge seit der Entwicklung der LED-Technik die Tendenz an alle erdenklichen und unerdenklichen Orte LED-Lichter anzubringen, mit dem Argument „es kostet ja keine Energie“.
Ich denke an die Lichtleisten in Küchen, hinter Wohnzimmerschränken, an Geländern – oft in schrillen Farben oder in Kaltweiß.
Wissen Sie, das das alles Sondermüll ist, das Rohstoffe damit verloren gehen?
Irgendwann fallen die ersten LED aus und die meisten können auch nicht ausgetauscht werden.
Eine Alternative wären schöne, kleine Leuchten die aus sich heraus angenehmes Licht abgeben. Die man auch mal umstellen kann und mit diesem kleinen Handgriff eine komplett andere Raumwirkung erreichen kann.
Denn mal Hand aufs Herz: Das einzige, was die Lichtleiste an der Fußleiste in der Küche beleuchtet, ist der Schmutz auf dem Boden. Und will man den wirklich immer sehen?

Und dann möchte ich meinen Herstellern in diesem Jahr auf den Zahn fühlen, wie umweltfreundlich, wie nachhaltig sie produzieren. Wie sie weiterhin garantieren, dass die LED ausgetauscht werden können. Wie langlebig die eingebauten LED plus der Zusatztechnik ist. Ich werde darüber berichten.

Nachhaltiger Werkstoff Glas
Guglielmo Vistosi , 1807, Foto: Vistosi

Also: Ich werde Sie auch weiterhin gerne beraten, welches Licht, welche Leuchte für Sie die richtige ist und Sie eine lange Zeit begleiten kann.

Viele meiner Kunden sind heute noch mit der Beleuchtung, die meine Eltern und ich ihnen vor über 30 Jahren, geplant haben, zufrieden.
Sicher, das ein oder andere musste auch dort mal erneuert werden und einiges wurde dann schon an die Zeit angepasst. Aber unsere Devise „zeitlos schönes Licht“ zu verkaufen hat sich als richtig bewahrheitet und ist heute sogar Trend.

Und bei uns können Sie Ihre Leuchten zur Reparatur vorbei bringen. Nicht alles lohnt es sich noch zu reparieren, aber das meiste und wir versuchen es auf jeden Fall.

Denn denken Sie bitte daran: Jede LED-Glühbirne, jede LED-Einheit ist Sondermüll!
Die alte Glühbirne, auch wenn sie mehr Energie beim „Brennen“ verbraucht hatte, die durfte unbedenklich im Hausmüll entsorgt werden.


What we do counts – auch beim Licht. In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein wunderbares Jahr 2020.

Übrigens: Die Leuchte gibt es leider nicht mehr…. aber alle Ingo Maurer Leuchten sind durch ihr Design ein wunderbares beispiel für zeitloses und damit nachhaltiges Design.

Ingo Maurer mit seiner Leuchte „What we do counts“
Foto: Tom Vack und Team

A sparkling new Year!

Es war ein aufregendes Jahr 2019 – hier ein kurze Überblick.
Es begann wie jedes Jahr mit der IMM in Köln, Anfang April gab es die Euroluce in Mailand und bei beiden Messen wurde deutlich, dass es ohne LED zukünftig nicht mehr gehen wird.

Im Mai durfte ich die neue Außenleuchte DROP outdoor von next in der Gartenausstellung vom Blumenhaus Wein präsentieren, bevor es dann im Juli zum Leinblütenfest bei Wern’s Mühle ging.

Liquid Light im Blumenhaus Wein
Foto: Annelie Scherschel

Zwischen all den wunderbaren Events rund ums Licht konnte ich in mehreren Ausstellungen in diesem Jahr meine Bilder präsentieren. Und aktuell sind bis zum 6. Januar die Italien-Bilder noch im Parkhotel Völklingen zu sehen. Also, wer sie noch sehen möchte… genießen Sie dort eine kleine Auszeit zum Jahresende mit feinem Essen.

Ausstellung von Gemälden über Venedig und Italien im Parkhotel Völklingen
Foto: Annelie Scherschel

Im Spätsommer, nach dem die Baustelle im Langenstrich gut überstanden war, durfte ich weiter künstlerisch tätig werden bei den Bühnenentwürfen für das fantastische Rock-Musical Schwanensee der Tanzwerkstatt Susanne Sprung.

Was mich sehr getroffen hat, war der Tod von Ingo Maurer im Oktober. Es gibt nicht viele Designer, die so poetisch mit dem Licht gearbeitet haben. Mich haben seine Leuchten quasi das ganze Leben lang begleitet. Es wird spannend sein, wie sich das Team von Ingo Maurer nun weiterentwickeln wird.

Ingo Maurer, Messe-Stand Euroluce 2017
Foto: Annelie Scherschel

Und da bin ich dann auch schon fast in der Zukunft angekommen: Alles ist ein Kreislauf. Es wird wieder Januar und auch in diesem Jahr beginnt es wieder mit der Möbelmesse in Köln… bevor dann im März die Light + Building ansteht…. meine Vernissage der neuen Arbeiten im Sali e Tabacchi in Saarbrücken am 15. März…. und und und …

Auch im nächsten Jahr freue ich mich wieder darauf Sie mit neuen Lichtideen versorgen zu können und Ihnen beratend zur Seite stehen zu dürfen.
Vielleicht entschließen Sie sich dann doch einmal Ihr Licht zuhause grundlegend zu überdenken und zu erneuern. Schauen Sie doch einfach mal bei meinen Beratungspaketen vorbei oder sprechen Sie mich darauf an.

Ich wünsche Ihnen für 2020 alles Gute, viel Gesundheit und Glück auf dass es ein prickelndes, überschäumendes Jahr wird!

Übrigens: Ich bin im alten Jahr noch am 30. Januar von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr für Sie da! Sylvester ist dann geschlossen.