Tag Archives: Helmut Frank

Der Reiz des Ungewohnten

Zartes Porzellan trifft starkes Licht

Sollte man nicht öfters einfach mal Ungewöhnliches mit einander kombinieren? Materialien, die scheinbar nicht zueinander passen? Crossover nennt man dies und es macht nicht nur in der Musik und der Mode den Reiz des Neuen aus.

Meine neue Schaufensterdeko steht unter diesem Aspekt.
Hauchdünnes, weißes Porzellan habe ich kombiniert mit der pinkfarbenen Leuchte DNA.

Das Porzellan ist von Helmut Frank. Der gebürtige Saarländer aus Weiten bei Mettlach hat lange Zeit bei Villeroy & Boch in der Produktentwicklung gearbeitet. Unter anderem entwickelte er 2003 die patentierte New-Wave-Tasse von Villeroy & Boch.

Helmut Frank, Schale aus Porzellan, glasiert, Durchmesser 40cm
Foto: Annelie Scherschel

Helmut Frank will den Werkstoff Porzellan austesten: Wie dünn kann Porzellan werden? Wie filigran bevor es bricht? Es sind traumhafte Gefäße und einige davon sind sicherlich nicht als alltags taugliche Schüsseln zu nutzen. Doch braucht man nicht auch was fürs Auge und die Seele?

Helmut Frank, Schale aus Porzellan
Foto: Annelie Scherschel

Alltags tauglich und etwas fürs Auge und die Seele, das sind die Leuchten der DNA-Familie. Die DNA, das Design ist vom Büro für Form und von next lighting werden die Leuchten vertrieben, gibt es unterschiedlichen Formen und Farben. Und in Pink ist sie sicherlich das stärkste Statement.
Viele denken an der scheinbar modularen Leuchte an die 70er Jahre. Doch gibt diese Form viel mehr.

DNA_chandelier , next lighting, Design: Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel


Wie eine organische wachsende Struktur entwickelt sich die komplexe Form der Pendelleuchte aus einem überraschend einfachen Grundelement.  Kunststoffmodule mit jeweils drei Leuchtmitteln addieren sich zum Lichtobjekt in Wunschgröße, vom Singleformat bis zum raumgreifenden Kronleuchter.

DNA_0,1,2 copper, next lighting, Design: Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel
DNA_chandelier XL, schwarz, next lighting, Design Büro für Form
Foto: Büro für Form

Die Leuchte kann mit unterschiedlichen LED-Globe-Leuchtmittel ausgestattet werden. Klar, Opal oder mit Streifenspiegel und verändert damit sowohl ihr Aussehen als auch ihre Lichtwirkung.

DNA_0,1,2 pink, next lighting, Design: Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel

Für mich ist die DNA ein äußerst vielseitige Leuchte, die es ja nicht nur als Pendelleuchte gibt, sondern auch für die Wand und Decke und ein besonderes Highlight auf jedem Sidebord oder Coffeetable ist die Tischleuchte.

DNA_table copper, next lighting, Design: Büro für Form
Foto: Annelie Scherschel

Überlegen Sie, wo so eine Leuchte bei Ihnen hinpassen könnte? Ich bin sicher, es gibt noch einige Orte bei Ihnen, die mit Licht und schöner Leuchte aufgewertet werden können.
Während der Schaufensterdeko gibt es übrigens auf alle DNA-Leuchten 10% Nachlass.

DNA_double copper setzt auch jede Küchen-Bar ins perfekte Licht.
Foto: Annelie Scherschel

Meeresfarben auf Keramik und Porzellan

Neue Becher, Tassen, Teller von Lyn Riccardo und Helmut Frank

Die Keramik von Lyn Riccardo habe ich ja nun schon zwei Jahre bei mir im Laden aufgenommen. Diese wunderbaren Becher aus Keramik, die gut in der Hand liegen und sich praktisch für alle Getränke eignen. Im Sommer bleibt der Wein lange kühl in ihnen, der Kaffee am Morgen trinkt sich aus ihnen gut und natürlich auch jeder Tee oder Saft.

Steingutbecher von Lyn Riccardo
Foto: Annelie Scherschel

Letzte Woche habe ich Lyn wieder in ihrem Atelier besucht und aus einer neuen Produktion ausgewählt: Blaue, blaugrüne, türkisfarbene…. die Farben des Meeres finden sich in ihnen wieder. Jeder Becher ist ein Unikat.

Becher von Lyn Riccardo
Foto: Annelie Scherschel

Mitgebracht habe auch wieder die ganz kleinen Porzellanbecher mit dem Strohblumenmuster in Indisch-Blau. Sind können als Espresso-Tassen verwendet werden aber auch als kleine Vasen. Sie haben das typisch blau-weiße Muster, das Lyn in Einzelformen auflöst, um dann ihre Porzellanstücke mit Zitaten dieses traditionellen Porzellanmusters zu versehen.

Porzellanbecher von Lyn Riccardo und Porzellanteller von Helmut Frank
Foto: Annelie Scherschel

Und dann habe ich auch noch die wunderbaren Teller und Schalen ihres Lebensgefährten Helmut Frank entdeckt.

Porzellanschalen von Helmut Frank im Atelier in Weiten
Foto: Annelie Scherschel

Er arbeitet ebenfalls mit Porzellan. Hauchdünne Schalen entwirft er. Mitgebracht habe ich einige Teller, die eine Spur von blauer Glasur erhalten haben. Der Zufall spielt hier die Hauptrolle. So erweitert er die zarte Poesie seiner Porzellanarbeiten um eine weitere Ebene von Flüchtigkeit.

Porzellanteller von Helmut Frank, Porzellanbecher von Lyn Riccardo
Foto: Annelie Scherschel

Alle Stücke sind wie gesagt Unikate – und dadurch natürlich schöne Geschenke. Für sich selbst oder für andere.