Category Archives: Licht

Trotz Ausgangssperren & Co: Planen dürfen wir!

Es ist ein Auf und Ab mit den Entscheidungen, was wir gerade tun dürfen und was nicht. Ob wir nun in Geschäfte dürfen, mit oder ohne Anmeldung, mit oder ohne Test. 
Aber planen dürfen wir!
Vielleicht überlegen Sie, welches Licht Ihnen noch auf der Terrasse oder im Garten fehlt. Oder Sie bemerken schon länger, dass das Leselicht neben dem Lieblingssessel doch nicht die optimale Lösung ist. 

Funkelndes Licht im Garten durch More Leuchten von Catellani & Smith,
Foto: Annelie Scherschel

Gleich welche Notbremse gezogen wird, ich bin weiter für Sie da!

Ich bin auch in dieser Zeit weiter für Sie da und helfe Ihnen beim Planen und Überlegen: Vor Ort bei Ihnen und – wenn es die Inzidenz erlaubt und unter allen Vorsichtsmaßnahmen – auch bei mir im Geschäft. 
Rufen Sie mich einfach (06821 149626) an oder schreiben Sie mir eine Mail und wir finden eine Lösung, wie wir zueinander kommen.
Damit Ihre Wünsche rund ums Licht in Erfüllung gehen und wir darüber Ausgangssperren und andere Einschränkungen einfach vergessen können. 

Bleiben Sie gesund! 

Lix AkkuLeuchte von IP44.de

Leichtigkeit, Nachhaltigkeit & Schönheit

Die neue Leuchte AYNO von Midgard

Der Hersteller Midgard steht seit 1919 für lenkbares Licht. Schon bei der Eröffnung des Bauhauses 1926 gehörten Leuchten von Midgard zur Einrichtung. Bekannt wurde Midgard durch die Federzugleuchten und das modulare System. Im letzten Jahr hat Midgard eine ganz andere Leuchte vorgestellt: AYNO. Designer ist Stefan Diez

AYNO Stehleuchte – Foto Annelie Scherschel

Gespannter Bogen aus recycelbaren Werkstoffen

Mit AYNO wird das lenkbare Licht auf das wesentliche reduziert. Sie können die Höhe und die Ausdehnung mit Hilfe der „Zuleitung“ einfach regulieren. Sie ist leicht und filigran und gibt ein konzentriertes Licht nach unten ab. Die Leuchte ist weitestgehend mit recycelten Werkstoffen hergestellt und die LED-Lichtquelle kann von Ihnen selbst leicht ausgewechselt werden. Das alles hat dazu beigetragen, dass die Leuchte zu Recht Sieger im Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021 wurde. 

Varianten von AYNO
Foto: Hersteller

AYNO gibt es als Schreibtischleuchte und als Stehleuchte in zwei Größen. Und mit der Wahl der Zuleitung in Neon bringt die Leuchten einen farblichen Akzent in Ihre Räume.  Eine Leuchte, die mich durch ihre Einfachheit, ihre filigranes Aussehen und die leichte Bedienung einfach begeistert.

Und wer sehen will, wie leicht sich die Leuchte aufbauen will, der hat hier die Gelegenheit:

Urlaub Zuhause: In diesem Jahr von Anfang an

Große Reisen werden auch in diesem Sommer noch nicht möglich sein. Sollten wir dann nicht aber unseren Garten und Balkon so gestalten, dass beide zu unserer Urlaubsoase werden?  
Mit schönen Outdoor-Möbeln und Pflanzen.
Dazu gehört selbstverständlich auch das richtige Licht, wenn es Abends so lauschig werden soll wie in der Strandbar unseres Traumurlaubs. 

June von Vibia – Design Ana Mir + Emil Padros
Foto: Hersteller

Frühzeitig mit der Planung beginnen

Damit Sie möglichst viel von Ihrem Urlaub Zuhause haben, sollten Sie jetzt mit der Planung und der Umsetzung Ihrer Oase anfangen. Welches Licht kann den Garten akzentuieren, mit welchem Licht sitzt man abends gemütlich auf der Terrasse? Hier finden Sie erste Tipps.  

Stehleuchte DROP_4 outdoor von next lighting
Foto: Annelie Scherschel

Lassen Sie uns einen Termin machen. Ich komme auch gerne zu Ihnen in Ihren Garten. Und falls Sie noch schöne Outdoor-Möbel und besondere Pflanzgefäße suchen: Schauen Sie doch mal beim Blumenhaus Wein vorbei. Sie werden von der Vielfalt und Qualität der Ausstellung begeistert sein. 

Contardi Muse outdoor Leuchte im Garten Blumenhaus Wein
Foto: Annelie Scherschel
Drop_outdoor, next lighting, Foto: Annelie Scherschel
Alien outdoor von next lighting – Foto: Annelie Scherschel
Beetleuchten von Catellani & Smith – auch fantastisch in allen Pflanzkübeln
Foto: Annelie Scherschel

VILOOM: neues Design Made in Germany 

Ich bin ja immer auf der Suche nach dem Neuen, nach kleinen Manufakturen, deren Produkte man nicht überall sieht. 
Im Dezember bin ich gleich auf zwei solcher junger Unternehmen gestoßen: 
Bloom your room by Eva Lueg mit den wunderbaren Tapeten habe ich bereits das letzte Mal vorgestellt. 
Ein weiterer Fund ist die Manufaktur VILOOM aus Hessen. 

Tischleuchte Poly von VILOOM Manufaktur mit schwarzem Fuß
Foto: Annelie Scherschel

Nachhaltigkeit mit schönem Licht

Hinter der VILOOM Manufaktur stecken zwei Designer, deren Steckpferd unser digitales Zeitalter ist, die mit Hilfe von „Virtual Reality“ Entwicklungsprozesse vereinfachen und beschleunigen.
Wieso also diese Technik, zu der auch der 3D-Druck gehört, nicht auch für eigene Produkte nutzen?
Bisher haben Julius Marschall und Jan Siebenreicher drei Leuchtenschirme in zwei verschiedenen Größen entwickelt.
Die Produktion im 3D-Druck erfolgt aus einem biologisch abbaubaren Spezialkunststoff, und da beim dieser Herstellung keinerlei Abfall anfällt, erhöht sich der grüne Fußabdruck der Schirme nochmals. 
Die Produktion der Lampenfüße  in Deutschland bedeutet zum einen einen hohen Qualitätsstandard, zum anderen aber auch kurze Wege. 

Und zu allldem: Sie verbreiten ein wunderbar warmes Licht! 

Stehleuchte Karo von VILOOM Manufaktur mit schwarzem Fuß
Foto: VILOOM Manufaktur

Ganz gespannt bin auch schon auf die Pendeleluchten von VILOOM, die zur Zeit entwickelt werden.

Pure Lebensfreude ins rechte Licht gerückt!

Wandschmuck von BloomYourRoom by Eva Lueg

Auf der Suche nach ausgefallenen Hintergründen für meine Ausstellung bin ich im November über Fototapeten „gestolpert“, die viel mehr sind als nur Tapeten; die für mich nichts mit den üblichen Fototapeten zu tun habe.
Wer sich für diese Wandbespannung entscheidet, der setzt ein Statement der Lebensfreude. 

„Bright Stars“ in zwei Bahnen lose gehängt mit Pendelleuchte Blubb
Foto: Annelie Scherschel

Hinter der noch jungen Firma „BloomYourRoom“ steckt die Powerfrau Eva Lueg. Gelernte Musical-Darstellerin und Buisness-Coach, folgt sie seit November mit ihrem Start up – Unternehmen wieder dem kreativem Impuls und der familiären Tradition: Die Großeltern hatten eine Lampenmanufaktur, die Tante ein Einrichtungsgeschäft, der Vater war Dekorateur und Fotograf.  

Eva Lueg – Gründerin von BloomYourRoom
Foto: Eva Lueg

Die Blumen des Allgäus

Es gehört schon etwas Mut dazu, sich solch einen Wandschmuck ins Zimmer zu holen. Intensive, lebendige Farben, große Motive. Doch sie strahlen pure Lebensfreude aus und werden jedem Raum Tiefe und Weite schenken. 
Angefangen hat Eva Lueg mit Fotos von den Blumen des Allgäus. Doch wie man an „Higher Lily“ sieht, sind inzwischen auch andere Gattungen hinzugekommen. 

„Higher Lily“ mit Stehleuchte FlapFlap
Foto: Annelie Scherschel
„Wilde Carrots meets Moon Eye“
Foto: Eva Lueg
Übrigens: Diese Tapeten sind auch ideale Hintergründe für Zoom-Sitzungen, mit denen wir uns ja wohl oder über noch etwas länger rumschlagen müssen.
Tischleuchte DNA vor „Bright Stars“
Foto: Annelie Scherschel

Mit diesem Wandschmuck lässt sich jede noch so kleine Arbeitsecke in einen Ort des Wohlfühlens verwandeln, an dem mit dem richtigen Licht das Arbeiten gleich doppelt so viel Spaß macht.

„Higher Lily“ und Tischleuchte von Holtkötter
Foto: Annelie Scherschel

Kinderleichtes Licht von Lodes

Easy Peasy ist im Handumdrehen gedimmt

Akku-Leuchten schießen ja nun wirklich wie Pilze aus dem Boden. Es gibt kaum einen Hersteller, der keine im Angebot hat. Viele können durch Berührung oder durch Auftippen gedimmt werden. Doch nicht bei jedem funktioniert das immer so einfach. 
Nun hat Luca Nichetto für die italienische Firma Lodes – bis zum letzten Jahr verbarg sich dahinter noch der Hersteller Studio Italia Design – eine wirklich pfiffige und simple Lösung präsentiert. 
Man dreht einfach an dem großen Knopf auf der Leuchte. So ist dieser nicht nur ein farbiges Schmuckelement, sondern übernimmt eine entscheidende Funktion. 

Easy Peasy Lagoon
Foto: Annelie Scherschel

Vier Farben – zwei Formen 

Easy Peasy gibt es mit zwei verschieden geformten, mundgeblasenen Gläsern in honigfarben oder zart grau und vier Metallfarben – für jeden Einrichtungsstil passend. 
Geladen wird Easy Peasy über ein USB-Kabel und bringt bei voller Stärke 380lm Licht bei 3300K. Genug um auch bei Stromausfall weiter kochen zu können – wenn man wie wir einen Gasherd hat. Also eigentlich alles easy peasy. 

Ein Blick in die Ateliers von Lyn Riccardo und Helmut Frank

Ich habe die zwei im Saarland ansässigen Künstler ja schon öfter mit ihren Arbeiten aus Porzellan und Keramik hier vorgestellt. 

Beide schaffen wunderbare Werke – auch für den täglichen Gebrauch. 
Wer mehr über sie erfahren möchte, sollte sich den rundum gelungenen Beitrag des Saarländischen Rundfunks in der Sendung „Wir im Saarland“  vom vergangenen Mittwoch, 20. Januar 2021 ansehen. Ab 23 min 50 sec geht es los. 

Hier der Link zum Beitrag des SR – „Wir im Saarland“. Bei 23min 50sec kommt der Beitrag: 
https://www.sr.de/sr/fernsehen/sendungen_a_-_z/uebersicht/wims_kultur/2021_01_20_wir_im_saarland_kultur_100.html?fbclid=IwAR0JG1-LZ7HoosGtzdLVjc9W_xf9qVXLYe0JpMIhE-be11KOdy-VvpW2dlQ

Schönes für den täglichen Gebrauch

Wer dann Lust auf das ein oder andere Kunstwerk von den Beiden hat, der wird auch bei mir fündig. 
Die Becher von Lyn Riccardo liegen super gut in der Hand und eignen sich für fast alle Getränke vom Cappuccino & Saft bis zum Sommer-Wein.  
Die Schalen und Teller aus hauchzartem Porzellan von Helmut Frank machen aus jeder Mahlzeit etwas besonderes und sind robuster als man denkt. 
Und wer noch Omas altes Zwiebelgeschirr zuhause hat, kann es mit den blau-weißen Arbeiten von Lyn und Helmut aufpeppen. 

Lyn Riccardo – Schalenobjekt
Foto: Lyn Riccardo
Helmut Frank, Schale Porzellan,
Foto: Annelie Scherschel