Tag Archives: Bodenleuchten

Wie beleuchte ich einen Wohnraum?

Heute mal ein paar Gedanken zur Beleuchtung des Wohnbereichs.
Sie sind glücklicher Besitzer eines wunderbar großen Wohnraums – haben also einfach Platz. Traumhaft!
Doch diese Größe macht auch manchmal Probleme. Man will die Weite des Raums erleben, aber man möchte sich auch nicht darin verloren fühlen. Es soll schon noch etwas „kuschelig“ sein.
Wie erreicht man dies? Schaffen Sie Inseln! Und unterstreichen Sie diese mit dem richtigen Licht.

Metalarte, Lewitt Stehleuchte Foto: Metalarte

Ergänzen Sie die Sitzgruppe mit großvolumigen Leuchten, die aber nicht unbedingt voluminös daher kommen müssen. Das Licht dieser Leuchten ist im besten Fall unterschiedlich schaltbar, so dass man einmal ein indirektes Licht, ein anderes Mal mehr Raumlicht  hat.

nemo, Spigolo Foto: nemo

Foscarini, Tuareg Foto: Foscarini

Neben der Sitzgruppe gibt es dann sicherlich noch die Möglichkeit in einem Bereich – vielleicht vor der Fensterfront – eine Bodenleuchte zu platzieren.

Kundalini, Atomium Foto: Kundalini

So haben wir schon zwei in der Wirkung vollständig unterschiedliche Lichter im Raum.

Ist ein Sideboard vorhanden? Darauf dann eine schöne Tischleuchte – eventuell als kleine Skulptur.

Foscarini , Soffio Foto: Foscarini

Und falls Sie an einer Wand ein großes Bild hängen haben: Es muss nicht immer eine Beleuchtung über Strahler von der Decke oder einer Bilderschiene sein. Einen besonderen Effekt erreichen Sie auch durch einen vor dem Bild gestellten Bodenstrahler, der ein Streiflicht von unten aufs Bild wirft.

Steht noch ein zusätzlicher Lesesessel im Raum? Dazu würde ich dann eine tragbare Akku-Leseleuchte empfehlen. Zum Beispiel die Roxxane Leggera von nimbus. Denn diese Leuchte können Sie nicht nur an diesem Platz nutzen. Mit ihr haben Sie einen leuchtenden Schatz, der Sie überall hin bekleidet.

nimbus, roxxane leggera 101 Cl Foto: nimbus

Und wenn Sie noch mehr wissen möchte zum richtigen Licht speziell für Ihren Wohnraum: Ich bin für Sie da.

Ich wünsche noch ein schönes Wochenende,
Annelie Scherschel-Freudenberger

 

Licht für lange Sommerabende

Ich habe im letzten Herbst schon einmal über die neue Außenleuchten von Catellani & Smith berichtet.
Auf der Euroluce konnte man die Leuchten nun  im Terrassen- und Hofbereich eines Mailänder Stadthauses bewundern.
Catellani & Smith hat in der Via Durini 4, im Haus von „salvioni design solutions“ während der Euroluce nicht nur die Möbelpräsentation im Innern über vier Etagen mit Leuchten ergänzt, es wurde auch der gesamte Außenbereich mit den neuen Leuchten in Szene gesetzt.

Catellani & Smith in der Via Durini 4, Mailand, Foto: Annelie Scherschel

In Kübeln gesteckte Leuchtenspieße aus der Serie More – dickes Glas, das vor dem Abkühlen von Hand in unregelmäßige Formen gebracht wird.

Catellani & Smith, Via Durini 4, Mailand Foto: Annelie Scherschel

Und als zweite Variante die Syphasera- Leuchten, entweder schmale Lichtstäbe aus Glas, an Grashalme erinnernd, oder dünne Glaskugeln, auf Spießen in unterschiedlichen Höhen.

Catellani & Smith, Sysphasfera Foto: Annelie Scherschel

Ganz ausgefallen ist die Wandleuchte mit den Elementen der „More“-Reihe. Wie ein Baum wächst sie aus der Wand. Die Materialien Kupfer, Edelstahl und Glas passen sich jedem vorhanden Ambiente an.

 

Catellani & Smith, Via Durini 4, Mailand, Wandleuchte More, Foto: Annelie Scherschel

Interessant und vor allem ein geheimnisvolles Licht abgebend: Die Wandleuchte Medousê, die es wie hier in grünem Glas oder aber auch in klarem Glas gibt.

Catellani & Smith, Via Durini 4, Mailand, Wandleuchte Medousê Foto: Annelie Scherschel

Und wer mal nicht eine einfache, weiße Kugelleuchte auf seiner Terrasse, in seinem Garten will, der ist mit der Bodenleuchte Medousê gut bedient. In zwei Größen erhältlich verzaubert sie jede Terrasse.

Catellani & Smith, Medousê, Via Durini 4, Mailand Foto: Annelie Scherschel

Und zum Abschluss noch einen kurzen Blick auf den Meister selbst: Enzo Catellani, den ich dort per Schnappschuss erwischen konnte.

Enzo Catellani im der Via Durini 4, Mailand Foto: Annelie Scherschel

Mit diesen Leuchten kann man Balkons oder Terrassen auf sehr natürliche Weise mit einem stimmungsvollen Licht ausstatten. Das Licht und die Form gehen eine Symbiose ein mit der Welt der Pflanzen. Einfach wunderbar!