Helmut Frank

Ganz neu habe ich Porzellan von Helmut Frank bei mir im Programm. Helmut Frank will das Porzellan austesten: Wie dünn geht es? Wie filigran? Es sind traumhafte Gefäße, die er herstellt und die mich manchmal obgleich der Fragilität leicht erschauern lassen.

Seine hauchdünnen Schalen entstehen durch eingießen von Porzellanmasse in eine Gussform. Durchbrüche entstehen und lassen einige Werkstücke aussehen wie Spitzenmuster. Es sind poetische Arbeiten, die keiner Farbe bedürfen um lebendig zu wirken.

Schön und vor allem alltags tauglich sind seine kleinen Schalen und Teller. Der Zufall wird auch hier mit einbezogen. Jede Schale, jeder Teller ist ein Unikat.

Helmut Frank, der 2011 sein 40jähriges Firmenjubiäum als Produktentwicler bei Villeroy & Boch hatte und dort die Serie New Wave Café entwickelte, lebt und arbeitet zusammen mit Lyn Riccardo in Weiten/ Saarland.