Category Archives: Kunst

Venedig nun bei mir zu Gast

Seit dieser Woche sind meine Venedig-Bilder wieder zurück und hier bei mir in der Ausstellung zu sehen. Die Verbindung von motivischer Präzision durch Fotos und dem sich Auflösen dieser Detailtreue in abstrahierenden Farbflächen lassen ein ganz eigenes Bild von Venedig entstehen.

Blick in die Ausstellung
Foto: Annelie Scherschel

Die Bilder, die ihren Ursprung in der Ausstellung im Jahre 2016 in der Galerie des Künstlerkreises hatten, wurden bei den weiteren Ausstellungen in Riegelsberg (2017) und in der Stadtbibliothek Neunkirchen (ab Sommer 2017) durch neue Motive ergänzt. Und nun bin ich glücklich, dass Sie wieder hier bei mir gelandet sind.


Bonaparte à Venice, 80x 120 cm, Collage auf Leinwand

Und auch gibt es einige neue, kleinere Collage-Arbeiten von mir.
Also kommen Sie vorbei und machen Sie einen kleinen Urlaub vom Alltag und das Schöne: Bei mir gibt es weder ein Drehkreuz, das sie am uneingeschränkten Eintritt hindert noch müssen Sie bei mir 10 Euro Tageseintritt zahlen. Dies ist ja nun der neuste Plan vom Bürgermeister der Stadt Venedig, um den Tagestouristen den Kampf anzusagen.

San Marco – Collage 38x23cm, gerahmt
Foto: Annelie Scherschel

Sommer, Sonne, Strand!

Ist das nicht ein fantastischer Sommer! Temperaturen wie in Italien am Meer. Leider fehlt das Meer, um sich zwischen durch mal abzukühlen. Aber mein Tipp: Wer kann, sollte morgens ganz früh ein paar Bahnen im Freibad schwimmen. Da ist wenig los und man kann wunderbar erfrischt den Tag beginnen.

Und heute nur mal meine Eindrücke von Italien am Meer. Genauer von Alassio, dem Badeort in Ligurien, der zu jeder Jahreszeit reizvoll ist.

Alassio – Al Mare Annelie Scherschel, Mischtechnik auf Leinwand, 30x30cm

Ein wunderbares Bed & Breakfast gibt es in der Vialle delle Palme: Locanda Kon Tiki. Alessandra Aicardi sorgt für einen entspannten Aufenthalt mit einfachen, schönen Zimmern und einem sehr guten Frühstück. Es sind keine 50 m zum Strand.

Alassio – Al Mare Annelie Scherschel, Mischtechnik auf Leinwand, 30x30cm

Und wer sich rund um die Uhr beköstigen lassen möchte und noch mehr Komfort sucht, der ist im Hotel Nuovo Al Mare richtig. Das Essen ist wunderbar. Man sollte unbedingt zwei, drei Schwimmrunden mehr einlegen, um genug Hunger  mit in den Speisesaal zu bringen.  Auch das Al Mare liegt nur einen Steinwurf weit weg vom Strand.
Und einen Tipp für den Strand habe ich auch noch: Bagni Walter. Cesare, Cecilia und ihr Sohn Andrea kümmern sich liebevaoll um ihre Gäste und machen den Tag am Strand perfekt.

Mit den folgenden Eindrücken rund um den Strand wünsche ich ein sonniges Wochenende und genießen Sie den Sommer!

Bagni Walter Annelie Scherschel, Mischtechnik, 60x40cm

 

Spiaggia Annelie Scherschel, Mischtechnik auf Papier, 40x60cm

 

Sentimental memories of Alassio – Ombrelloni nel’ombra Annelie Scherschel, Öl auf Leinwand, 100×70 cm

Sentimental memories of Alassio – Ombrelloni – Annelie Scherschel, Öl auf Leinwand, 70×100 cm

 

Bucato Annelie Scherschel. Öl auf Leinwand, 60×60 cm

Packt Sie auch manchmal das Fernweh?

Ja, obwohl es bei uns schön warm wird, der Garten und Balkon perfekt ist, da schlägt es doch manchmal zu: Das Fernweh, die Lust wieder einmal einzutauchen in eine andere Stadt, eine andere Kultur.

A Ca Foscarini, 70×100, Collage, Acryl, Mischtechnik Foto: Annelie Scherschel

Ich weiß nicht, wo Ihre Gedanken dann hinschweifen, meine landen immer öfter in Venedig. Ich war vor über dreißig Jahren zweimal dort, immer nur kurz; und dann vor vier Jahren Ende Oktober für eine Woche.
Ja, und seit dem ist es um mich geschehen. Diese Stadt hat auch mich, wie so viele vorher, in den Bann gezogen. Schon bei der ersten Fahrt über den Canale Grande – vom Busbahnhof hin nach dem Stadtteil Dorsoduro – als ich die Licht und Farbenspiele im Wasser sah, da konnte ich jeden Maler, Schriftsteller verstehen. Es ist ein Glitzern, ein Flirren in tausend Farben, das sich über dem Wasser ausbreitet, sich mit jedem Augenblick wieder ändert und neue Bilder entstehen lässt.

Rio di San Marcuola, 70x100cm, Collage, Acryl, Mischtechnik auf Leinwand Foto: Annelie Scherschel

Und dann gibt es neben diesem verzaubernden Venedig, das Venedig der Touristen. Zu dem wir ja auch gehören. Und es ist ein Wechselspiel von Gefühlen, soll man diese Stadt weiter bereisen und damit den Zustrom von Touristen fördern oder Wegbleiben und in Erinnerungen schwelgen?

San Marco und Napoleon, Collage, Mischtechnik auf Leinwand Foto: Annelie Scherschel

Wird es diese Stadt schaffen, sich gegen den Massentourismus auszusprechen und die Stadt wieder ihren Bürgern als Lebensraum zur Verfügung zu stellen? Die Andenkenläden wieder in kleine panifici und alimentari umzuwandeln? Dafür ist es wahrscheinlich schon zu spät. Zu hoffen ist es, dass diese Stadt, die schon über hundert Jahre eine Sterbende ist,  doch überlebt.

Für alle, die auch ähnliche Erinnerung haben und sie wieder vielleicht wieder auffrischen mögen ohne gleich dort hinfahren zu müssen: Es gibt ein wunderbares Buch, das ich vor einiger Zeit geschenkt bekommen habe. Ulrich Tukur, Die Seerose im Speisesaal. Es sind zauberhafte, aber auch traurige Geschichten über Venedig.

Oder Sie besuchen mal wieder die Stadtbibliothek Neunkirchen im KULT. Momentan sind dort noch meine Sichtweisen auf Venedig sehen. Dort hängen meine Bilder. Und einige, kleine sind auch bei mir im Laden zu sehen.

Stadtbibliothek Neunkirchen, KULT Foto: Annelie Scherschel

Mit diesen Gedanken an eine wunderbare Stadt wünsche Ihnen ein sonniges Wochenende, genießen Sie Ihre Zeit.

Annelie Scherschel-Freudenberger

Demnächst: Grazie altrettanto

Meine nächste Ausstellung ist ab dem 23. April im Rathaus Riegelsberg zu sehen.

Grazie altrettanto

Vernissage

Sonntag, den 23. April. 2017, 18 Uhr.

Es wird die Fortsetzung meiner letzten, erfolgreichen Ausstellung im Herbst, die unter dem Thema „Hauptsache Italien“ stand.

Besonders freue ich mich, dass die musikalische Umrahmung Nino Deda übernommen hat.

Bergdorf mit Pforte, Acryl auf Leinwand, Collage, 80x100cm, 2017, Foto: Annelie Scherschel

Öl oder Acryl – Hauptsache Italien

Hier ein Einblick in die jetzige Ausstellung in der Galerie des Künstlerkreises Neunkirchen, ehemalige Metzgerei Merscher. 


Donnerstagabend ist bis zum 10. November immer von halb sieben bis acht Uhr geöffnet. 

Am Donnerstag, den 27. Oktober wird Dr. Sabine Graf aus ihren Buch Mangelerscheinungen lesen. Um halb acht geht es los.

Keramik und Porzellan von Lyn Riccardo

Seit knapp vier Wochen sind sie endlich hier: Die wunderbaren Arbeiten von Lyn Riccardo.

Riccardo Goldschalen

Goldschale klein mit und ohne Struktur, Lyn Riccardo, Foto: Annelie Scherschel

Ich lernte Lyn bei einer Ausstellung im Dillinger Schloss kennen, sah einige ihrer Arbeiten und war sofort verzaubert von den kleinen goldenen Porzellanschalen.
Die musste ich einfach für mein Geschäft haben, damit sie noch ganz viele andere sehen und lieben lernen.

Riccardo Schale Ente

Schale Ente, Lyn Riccardo Foto: Annelie Scherschel

Es folgte ein Besuch im Atelier von Lyn in Mettlach und dort stieß ich dann auf die vielen anderen schönen Arbeiten von ihr und von ihrem Mann Helmut Frank.

Riccardo, Schalen golg,blau

Riss Schale, Lyn Riccardo, Foto: Annelie Scherschel

Nun ist endlich eine kleine Auswahl bei mir angekommen. Und ich muss sagen, die Becher sind absolut alltagstaugliche Handschmeichler.

P1090716

Tasse/ Becher Lyn Riccardo, Foto: Annelie Scherschel

In vielen Farben zu haben, so dass man damit eine schöne Sommertafel gestalten kann. Der Sommerwein bleibt herrlich kühl in ihnen! Und sie liegen so gut in der Hand! Und günstig sind sie auch noch.

Riccardo Goldbecher

Porzellan Tasse mit Gold, Lyn Riccardo Foto: Annelie Scherschel

2. Kunst-Werkstatt in Reden

Am Samstag, den 5. September und Sonntag, den 6. September nehme ich an der
2. Kunst-Werkstatt in Reden teil.

Aus diesem Grund ist mein Geschäft am Samstag auch nur bis 12 Uhr geöffnet.

Ich werde dort eine Auswahl meiner Kunst dabeihaben. Von Acryl über Öl, von groß- bis kleinformatig ist sicherlich für jeden was dabei.

Das Wasser gluckste und gurkelte

Die Hügel waren kahrl. Es war felsig, es war steil. Die Wellen hörten sie rau auf den Steinen darunter an

Es sind Bilder aus verschiedenen Themenbereichen: Isle of wight, Alassio, MetzgerMal, und Montegrotto.

SAMSUNG

Zudem werde ich eine Auswahl von Kunstpostkarten – alles Unikate – und die Buchleseleuchte, die ich zusammen mit Markus Himmel entworfen habe, mitbringen.

Buchleseleuchte blau

Edda Börner

Die heute in Neunkirchen lebende Edda Börner wurde 1939 in Hannover geboren.
Von 1959 bis 1969 absolvierte sie ein Studium an der Werkkunstschule Düsseldorf mit Diplom-Abschluss. Danach folgte die Weiterbildung durch Lehrgänge in Buchbinden, Buntpapierherstellung und Papierschöpfen. Sie hat eine eigene Werkstatt für Buch und Papier. Viel Jahre war sie in der Erwachsenenbildung tätig in den Bereichen Buchbinden, Buntpapierherstellung und Papierschöpfen nicht nur im Saarland (u.a. Werkstatt für Buch und Gestaltung in der Limbacher Mühle) sondern auch in Bayern und Frankreich.

Boerne-Fahnen1

Sie widmet sich u.a. der Ausstattung bibliophiler Bücher und Kleinstauflagen.

Sie ist Mitglied der IAPMA (International Association of Handpapermakers and Artists),
in der Arbeitsgemeinschaft des Saarländischen Kunsthandwerks,
im BBK und im Saarländischen Künstlerhaus.

„Meine künstlerisch-handwerkliche Tätigkeit wurzelt elementar in der Beobachtung der Natur, besonders im Umgang mit Pflanzen in allen Phasen ihres Wachsens und Vergehens. Mit der Pflanzenfaser als Rohprodukt habe ich mich seit 1989 in das uralte Handwerk des Papierschöpfens eingearbeitet. Continue reading

Neu: Papierarbeiten von Edda Börner

Boerner-Kokon

Cocons

 

Ich freue mich die Arbeiten von Edda Börner präsentieren zu können. Wunderbare Arbeiten aus handgeschöpftem Papier – ob aus Rhabarber oder aus Spargel – kokonähnliche Formen, Behältnisse, Skluturen oder Kreisobjekte die einfach schön zum Ansehen. Und daneben, ebenso schön zum Ansehen und Anfassen, Karten aus handgeschöpftem Papier mit Prägungen, die fast zu schön sind, um sie auch zu beschreiben.

Boerner-Behaeltnisse2

Behältnisse Strohpapier

 

Boerner-Papierobjekte2

Kreisobjekt

 

Mehr zu Edda Börner unter der Rubrik Kunst…..